Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Nach Sanierung: Schloss bleibt zweifarbig
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Nach Sanierung: Schloss bleibt zweifarbig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 14.08.2015
Grau und Weiß: Nach der Sanierung ist das Schloss zweifarbig. Und das bleibt auch so. Quelle: Matthias Leitzke
Anzeige

„Sollte sich akuter Handlungsbedarf ergeben, werden wir darauf reagieren“, sagt Stadtsprecherin Elke Wichmann. Eine einheitliche Farbe sei dafür nicht Grund genug.

Die Fachleute hatten die Fassadensanierung in Angriff genommen, weil der Regen immer mehr Fugen des Gemäuers ausspülte. Hauptgrund war der Erhalt des Mauerwerks, nicht die Optik. Die weiße Kalkschlämme soll die Steine schützen. Zum Teil wurden Stücke der durch Erosion bereits geschädigten Mauer auch durch historische Steine aus dem städtischen Materiallager ersetzt.

Außerdem wurden 165 Fenster im Rahmen der Sanierung ausgetauscht. Die Fenster im Westflügel wurden bereits in den Jahren 1999 bis 2002 restauriert. „Die übrigen Fenster im Ost- und Südflügel werden voraussichtlich bei späteren Fassadensanierungen ausgetauscht“, sagt Wichmann.

Die Sanierung des West- und Nordflügels kosteten jeweils mehr als zwei Millionen Euro. Und die Endabrechnung läuft noch.

Dabei ging es übrigens nicht nur um die äußere Hülle: Im Rahmen der Arbeiten von 1999 bis 2014 wurden auch neue Ausstellungsräume für die Städtische Galerie geschaffen, ein zugemauerter Durchgang zum Südflügel ist jetzt wieder offen, Dielen wurden erneuert, ein Aufzug eingebaut und die Technikzentrale überarbeitet.

Kritische Fragen zu seinem Aufenthalt in Syrien und im Irak musste der mutmaßliche Wolfsburger IS-Kämpfer Ebrahim H. B. (26) gestern beantworten. Vor Gericht in Celle bestätigte der 26-Jährige, er habe dem Islamischen Staat (IS) die Treue geschworen.

11.08.2015

Wolfsburg. Das nächste Honky-Tonk-Festival rückt in greifbare Nähe: Am Freitag, 2. Oktober (ab 20 Uhr), wird in Wolfsburgs Kneipenszene wieder die Post abgehen. Der Vorverkauf für die lange Nacht der Live-Musik hat begonnen.

11.08.2015

Die Verkehrssituation in der Straße „Am Gutshof“ in der Nordstadt sorgt immer wieder für Ärger. Deshalb initiiert die SPD-Ortsratsfraktion im Oktober eine Bürgerwerkstatt, um Lösungen für die angespannte Lage in diesem Bereich zu finden.

11.08.2015
Anzeige