Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Nach Razzia: Neun Ermittlungsverfahren wegen Drogenbesitzes
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Nach Razzia: Neun Ermittlungsverfahren wegen Drogenbesitzes
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:11 06.09.2018
Razzia am Nordkopf. Quelle: Michael Lieb
Wolfsburg

Bei der schlagartigen Einnahme des Areals wurden dreizehn Passanten mit Handschellen fixiert, um eine Flucht zu verhindern. Es wurden neun Ermittlungsverfahren wegen Drogenbesitz und -handel sowie ein Verfahren nach Waffengesetz wegen des Mitführens eines Schlagrings eingeleitet.

Groß-Razzia in der Wolfsburger Fußgängerzone: Die Polizei holte am Mittwochabend zum ersten Schlag gegen die Szene aus. Im Visier: Drogenhandel, Diebstahl und Gewaltdelikte.

Zusätzlich stellten Einsatzkräfte ein Fahrrad sicher, da der Verdacht des Diebstahls bestand. Bei der Absuche des kontrollierten Bereichs stellten Beamte in Erdbunkern auf eine Freifläche fünfzehn Konsumeinheiten Marihuana sicher.

Die Beamten der Polizeiinspektion Wolfsburg-Helmstedt wurden bei der Kontrollaktion durch Bereitschaftspolizisten aus Braunschweig, Göttingen, Hannover und Lüneburg unterstützt. Der Bereich zwischen Porschestraße, Heinrich-Nordhoff-Straße, Siegfried-Ehlers-Straße und der Poststraße wurde abgeriegelt.

Razzia am Nordkopf: Auch Cafés und Spielhalle überprüft

Neben den angetroffenen Passanten wurden zwei Cafés und eine Spielhalle ebenfalls nach dem Gefahrenabwehrrecht mit den anwesenden Besuchern überprüft.

„Gestiegene Kriminalitätszahlen besonders im Drogen- und Eigentumsbereich sowie bei den Gewaltdelikten waren Ausgangssituation. Verstärkte Überwachung in der Folge durch offene Präsenz und zivile Fahnder mündete in der professionellen Polizeiaktion am Mittwoch“, erläutert Krysta.

Bei der Großrazzia am Wolfsburger Nordkopf am Mittwochabend wurden rund 100 Personen überprüft.

„Die polizeiliche Präsenz in dem Bereich der Porschestraße wird fortgesetzt und ist somit ist ein erster Schritt in Richtung Auflösung der Szene“, betonte Krysta abschließend.

Von Michael Lieb

Nach über 20 Jahren soll bald Schluss sein. Annegret Schulze gibt ihr Amt als Geschäftsführerin des Literaturkreises nach der Saison ab.

06.09.2018

Die SPD beantragt, dass mit dem Umzug des Centro Italiano auch die Boccia-Bahn der Italiener an einen Standort bekommt.

06.09.2018

Es ist ein Event der Superlative, das der Kanu-Club auf die Beine stellt: Beim 18. Wolfsburger Drachenboot-Cup am 15. und 16. September auf dem Allersee treten mehr als 1200 Sportler in 37 Teams an. In mehreren Wettbewerben, gilt es unterschiedliche Distanzen zurückzulegen.

05.09.2018