Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Nach Raubüberfall: Polizei sucht wichtigen Zeugen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Nach Raubüberfall: Polizei sucht wichtigen Zeugen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:55 17.04.2015
Zeuge gesucht: Nach dem Raubüberfall auf eine Spielhalle in der Poststraße erhofft sich die Polizei wichtige Hinweise von einem Besucher. Quelle: Sebastian Bisch
Anzeige

Der Mann hatte die Spielhalle am 9. April kurz nach 1 Uhr nachts verlassen. Nur wenige Minuten später überfielen zwei bewaffnete und maskierte Täter die Geschäftsräume und flüchteten mit dem erbeuteten Geld zuu Fuß in Richtung Schachtweg. Die Polizei hofft, dass der Zeuge die Räuber draußen vor der Spielhalle gesehen hat - mlglicherweise warteten sie dort bereits auf einen günstigen Moment für den Überfall.

So sahen die Täter aus: Einer der Männer ist 1,60 bis 1,65 Meter groß und korpulent-kräftig. Der zweite Mann ist 1,70 bis 1,85 Meter groß und schlank. Beide waren dunkel gekleidet und maskiert. Hinweise an die Polizei unter Tel. 05361-46460.

Ganz miese Masche: Trickbetrüger haben eine Seniorin (89) am Eichelkamp um ihren Goldschmuck gebracht. Der Schaden beträgt 2500 Euro, die Täter sind über alle Berge.

16.04.2015

Heftige Kritik hat die CDU Stadtmitte an der Verkehrsplanung im Rathaus geübt. Seit der Neumarkierung von Parkplätzen in der Straße „Am Mühlengraben“ habe sich die Verkehrslage dort deutlich verschärft.

16.04.2015

Da blutet jedem Oldtimer-Fan das Herz: Das silberne Käfer-Cabrio (Baujahr 1979) von Uwe Arndt ging am Dienstag auf der A 39 in Flammen auf (WAZ berichtete). Ein echtes Liebhaberstück, das der 48-Jährige jahrelang restauriert hatte, hat jetzt nur noch Schrottwert. Darüber ist Arndt zwar traurig, aber er freut sich, dass bei dem Brand niemand verletzt wurde.

15.04.2015
Anzeige