Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Nach Grün-Gold-Pleite: Tennis im neuen Verein
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Nach Grün-Gold-Pleite: Tennis im neuen Verein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 19.09.2012
Tennisanlage an der Röntgenstraße: Der neue „Tennisverein Wolfsburg 2012“ will mit dem Vorsitzenden Klaus Brehmer (kl. Foto) den Betrieb aufrecht erhalten. Quelle: Manfred Hensel

Der TC 2012 verfolge zwei Hauptziele, sagt Vorsitzender Klaus Brehmer - er leitet den Verein mit Kristian Ehinger und Bix Penner. Einerseits solle der Betrieb an der Röntgenstraße aufrecht erhalten bleiben, zudem wolle man helfen, Perspektiven zum langfristigen Überleben des Vereins zu erarbeiten.

Und das sei sowohl in seinem Sinne als auch in dem des Hauptgläubigers Volksbank, sagt der vorläufige Insolvenzverwalter Joachim Hausherr: „Ohne Tennis würde das Gelände schnell verwahrlosen, daran kann niemandem gelegen sein.“ Endgültige Lösungen - etwa eine teilweise Umwidmung des Geländes für eine gehobene Wellness-Einrichtung - bräuchten Zeit für die Projektentwicklung. Sicher in Hausherrs Augen: „Zurzeit gibt es 13 Tennisplätze, maximal fünf würden reichen.“

Um die mit Leben zu erfüllen, will der neue Verein bei seiner Mitgliederversammlung am 26. September um 19 Uhr im Vereinsheim möglichst viele bisherige Mitglieder von Grün-Gold zum Eintritt in den TC 2012 bewegen. Ziel ist laut Brehmer vor allem die Aufrechterhaltung des Sommerbetriebs - „der Winterbetrieb in der Halle erscheint uns aus Kostengründen zweifelhaft.“

fra