Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Nach Fußballspiel: 9-Jähriger auf Rastplatz vergessen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Nach Fußballspiel: 9-Jähriger auf Rastplatz vergessen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:30 04.03.2018
Quelle: Autobahnpolizei Hildesheim
Wolfsburg

Am 3. März besuchte eine Gruppe Fußballfans aus der Nähe von Kassel das Bundesliga Fußballspiel Wolfsburg gegen Leverkusen in Wolfsburg. Im Bus befand sich auch eine Jugendfußballmannschaft.

Auf der Rückfahrt wurde gegen 19:00 Uhr auf der Rastanlage Harz-West, in der Nähe von Seesen, an der A 7 Pause gemacht. Bei der Abfahrt des Busses achtete offensichtlich niemand darauf, ob alle wieder an Bord waren.

Der Bus fuhr ohne den neunjährigen Jannis aus dem hessischem Lohfelden weiter. Der Junge reagierte richtig, indem er sich an das Personal der Rastanlage wandte. Von dort aus wurde die Autobahnpolizei Hildesheim alarmiert, die sich des Kindes annahm.

Warum wurde der Junge vergessen?

Der Junge hatte seine Geldbörse offensichtlich im Bus vergessen und war zurückgelaufen, um diese zu holen. Nach seinem verspäteten Einkauf in der Rastanlage musste der Junge noch einmal auf die Toilette. Als er dann von dort zurückkam, war der Bus ohne ihn weiter gefahren.

Da der Neunjährige keine Handy-Nummer eines Businsassen kannte, konnte im Bus niemand erreicht werden. Kurz entschlossen wurde der junge Fußball-Fan  mit einem Streifenwagen der Autobahnpolizei Hildesheim bis zur Anschlussstelle Echte an der A 7 gebracht und dort an einen Streifenwagen der Autobahnpolizei Göttingen übergeben. Die Beamten wollten ihn nach Hause bringen.

Inzwischen war aber dem Betreuer der Fußballmannschaft das Fehlen des Jungen aufgefallen. Der Betreuer war bereits in Kassel angekommen und alarmierte die Polizei. Diese konnte den Mann beruhigen und mitteilen, dass der Junge bereits in der Obhut der Autobahnpolizei Göttingen sei. Daraufhin setzte er sich in seinen Pkw und holte den Jungen bei der Autobahnpolizei ab.

Gegen 23:00 Uhr meldete sich Jannis Mutter noch einmal bei der Polizei und bedankte sich, ihr Junge sei gerade wieder zu Hause angekommen.

Das Joélle-Modenhaus ist immer für eine Überraschung gut: Die bekannte TV-Moderatorin Frauke Ludowig wird diesmal durch die Frühjahrsmodenschau im Ritz-Carlton führen.

03.03.2018

Die SPD Wolfsburg erweitert ihren Unterbezirksvorstand und schickt neue Bürgervertreter in Sport- und Jugendhilfeausschuss. Außerdem diskutierte der Parteitag am Freitag über die Erneuerung der Partei nach den schlechten Wahlergebnissen.

16.03.2018
Stadt Wolfsburg Bio-Ethanol-Ofen explodierte in der Allerstraße - Kriminaldienst ermittelt nach Explosion in Wohnhaus

Nach der Explosion eines Ethanol-Ofens in einem Wohnhaus in der Allerstraße hat der Kriminaldienst die Ermittlungen übernommen. Unterdessen wird der 34-Jährige weiterhin in der Medizinischen Hochschule in Hannover behandelt.

05.03.2018