Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Nach Feuer: Terrier Sunny stöbert vermissten Hund auf

Wolfsburg Nach Feuer: Terrier Sunny stöbert vermissten Hund auf

Der schlimme Brand am Steimker Berg hat eine wundervolle Geschichte geschrieben. In dem Chaos war der kleine Hund einer der Bewohnerinnen getürmt. Aber sein Nachbarskumpel Sunny, ein Australian Silky Terrier, hat ihn wieder aufgespürt!

Voriger Artikel
Sozialkaufhaus Lichtblick will Planungssicherheit durch Stadt
Nächster Artikel
Schützen- und Volksfest: Aufbau beginnt morgen

Ein echter Held: Karin Schmaida knuddelt ihren Sunny, der den vermissten Nachbarshund wiedergefunden hat.

Quelle: Roland Hermstein

Es ging drunter und drüber am späten Abend in dem Mehrparteienhaus. Laut einer ersten Aussage der Bewohnerin aus dem Erdgeschoss war ihr Heizkissen mit einem Knall explodiert, eine Matratze habe daraufhin Feuer gefangen. „Sie wollte die Matratze rauswerfen, da ist ihr Hund durch die offene Tür weggerannt“, erzählt ihre Freundin und Nachbarin Karin Schmaida (66). Die unter Schock stehende Halterin überblickte die Situation offenbar nicht richtig, wähnte - während sich das Feuer ausbreitete - ihren Mini Yorkshire Terrier bei einer anderen Nachbarin in Sicherheit. „Aber sie hatte ihn nicht, der Kleine war weggelaufen“, so Schmaida.

Also machte sie sich mit ihrem vier Jahre alten Sunny auf die Suche. Nur ein paar Häuser weiter tummelte sich der Ausreißer, ließ aber niemanden an sich heran. Bis er seinen Kumpel Sunny sah: „Da kam er gleich zu uns gerannt!“, freut sich Karin Schmaida. Momente später konnte die Bewohnerin der Brandwohnung ihren ausgebüxten Hund wieder in die Arme schließen.

kn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wolfsburg
Dicke Qualmwolken steigen auf: In einem Fünf-Parteien-Haus auf dem Steimker Berg brannte es, die Feuerwehr evakuierte fünf Menschen.

Ein Feuer hat in der Nacht zu Donnerstag ein Mehrfamilienhaus am Steimker Berg zu großen Teilen zerstört. Dabei wurden fünf Bewohner verletzt – und eine Katze getötet. Die Flammen hatte die Feuerwehr zwar schnell im Griff, trotzdem ist das Haus wegen Einsturzgefahr unbewohnbar. Die Brandursache steht noch nicht fest, die Polizei ermittelt.

mehr
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang