Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Nach Brand: „Lösungen für Bewohner finden!“
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Nach Brand: „Lösungen für Bewohner finden!“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 25.04.2016
Feuer am Steimker Berg: Das Haus ist bis auf Weiteres unbewohnbar. Quelle: Roland Hermstein
Anzeige

Gestern hatte Conradt den Brandort in der Straße Unter den Eichen aufgesucht. „Die Sanierung wird mindestens ein halbes Jahr dauern“, mutmaßt der Ortsbürgermeister. Er mahnt an: „Man muss Lösungen für die Bewohner finden, ich setze da auch auf die Wohnungsgesellschaften!“ Es würden immer eingerichtete Wohnungen für Gäste oder besondere Zwecke vorgehalten, diese müssten jetzt zum Einsatz kommen.

Zunächst ist das betroffene Haus noch wegen Einsturzgefahr und bis zum Abschluss der Brandermittlung gesperrt. Doch irgendwann sollen Firmen anrücken und das Fünf-Parteien-Haus wieder in Schuss bringen. „Die Sanierung nach dem Brand hat nach denkmalfachlichen Gesichtspunkten zu erfolgen und bedarf der denkmalrechtlichen Genehmigung“, sagt Stadtsprecher Andreas Carl.

Das Feuer in der Nacht zu Donnerstag ist nach Angaben von Polizei und Feuerwehr in einer der beiden Erdgeschosswohnungen ausgebrochen. Erste Berichte, wonach ein explodiertes Heizkissen eine Matratze in Brand gesteckt haben soll, wurden bislang noch nicht bestätigt. Die Feuerwehr rettete fünf Bewohner aus dem Haus, sie alle erlitten Rauchgasvergiftungen, eine Person auch Verbrennungen. Eine Katze starb.

kn

Für Wirbel sorgten Baumarbeiten in der Fußgängerzone: Mitarbeiter des Geschäftsbereichs Grün stutzen die Platanen in der Innenstadt. Bürger sorgten sich um Vögel, die jetzt in den Kronen brüten könnten.

22.04.2016

So weit zumindest herrscht Einigkeit: Wenn das Café Extrem am Laagberg im Herbst schließt, soll daraus nach dem Willen des Ortsrates Mitte-West ein Jugendtreff werden. Trotzdem haben sich die Politiker über das Thema mittlerweile derart in den Haaren, dass die Sachlichkeit auf der Strecke zu bleiben droht.

22.04.2016

1693 Wolfsburger hatten im Jahr 2015 die Bedingungen für das Sportabzeichen erfüllt, davon 523 Erwachsene. Das ist zwar ein ganz erheblicher Rückgang im Vergleich zum Vorjahr. Trotzdem gab es auch wieder 62 Jubilare. Der Stadtsportbund ehrte sie am Donnerstagabend im Gewölbekeller des Schlosses.

22.04.2016
Anzeige