Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Nach 67 Jahren: Pestalozzischule schließt für immer
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Nach 67 Jahren: Pestalozzischule schließt für immer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 12.05.2016
„Kopf, Herz, Hand“: Schulleiterin Dagmar Stein mit dem Logo der Pestalozzischule, die jetzt zum Förderzentrum umgewandelt wird. Quelle: Boris Baschin
Anzeige

„Mit 67 Jahren geht die Pestalozzischule in Ruhestand“, sagt Schulleiterin Dagmar Stein. Dabei sei der am 26. Mai geplante Festakt Abschieds- und Willkommensfeier zugleich. Abschied, weil die Schule als Unterrichtsort nicht mehr weiter besteht. Willkommen, weil sie als Beratungs- und Förderzentrum im Rahmen des regionalen Integrationskonzepts neue Wege geht. Daher sagt Stein: „Eigentlich ist das Ende eine rein positive Nachricht.“

2013 war die Pestalozzischule von ihrem langjährigen Standort an der Heinrich-Heine-Straße nach Westhagen umgezogen. Nach und nach wurden dann immer mehr Schüler mit dem so genannten „sonderpädagogischen Unterstützungsbedarf Lernen inklusiv“ an allgemeinbildenden Schulen untergebracht. Dies soll nun auch mit den übrigen Schülern passieren, zurzeit gibt es noch 17 Jungen und Mädchen in zwei Klassen an der Pestalozzischule. Die 35 Lehrkräfte bleiben im Dienst und betreuen ihre Schützlinge weiterhin - wenn auch nicht mehr im Gebäude in Westhagen.

Einige Räume wird das nachfolgende Beratungs- und Förderzentrum auch weiterhin in Westhagen belegen, etwa für Büro und Archiv. Wie genau es mit dieser Nachfolgeorganisation weitergeht, steht aber noch nicht fest. Dagmar Stein: „Wir sind der Motor der Inklusion, aber so schnell vorangeschritten, dass die Landesschulbehörde die Nachfolgefrage noch nicht hinreichend gelöst hat.“

kn

Wolfsburg. Wenn Jamie-Lee Kriewitz am Samstag beim Eurovision (ESC) in Stockholm mit dem Lied „Ghost“ für Deutschland antritt, drückt ihr ein Wolfsburger ganz besonders die Daumen. Mundharmonika-Spieler Michel Lison hat das Stück anlässlich des ESC gecovert - und dazu ein professionelles Video gedreht.

12.05.2016

Detmerode. Noch mehr Mobilbauten für Detmerode: Die Bunte Grundschule soll erweitert werden und am Standort der ehemaligen „Rappelkiste“ ist eine neue Kita geplant, die in den nächsten 15 Jahren die Kapazitäten für Kinderbetreuung sichern soll.

15.05.2016

Meist herrscht beschauliche Ruhe im Naherholungsgebiet rund um den Alten Teich in der Nordstadt. Das war am Mittwoch anders: Viele Gäste und Einwohner trafen sich zur Übergabe eines neuen Biotops an die Natur.

12.05.2016
Anzeige