Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Mutmaßlicher Mörder von Mörse festgenommen!
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Mutmaßlicher Mörder von Mörse festgenommen!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:08 09.03.2014
Ermittlungen nach dem Mord in Mörse: Die Polizei hat den mutmaßlichen Täter festgenommen.
Anzeige

Der Mitarbeiter der Sicherheitsfirma kannte den Mann, da er häufig in dem Einkaufszentrum seine Pfandflaschen abgibt. Als der 64-Jährige am Freitag gegen 21 Uhr in den Supermarkt ging, griffen die Beamten zu. Bei den weiteren Ermittlungen zeigte sich, dass der grauhaarige Beschuldigte sich im Laufe des Tages in Königslutter Haarfärbemittel gekauft hatte – vermutlich wollte er sich aufgrund des hohen Fahndungsdrucks seine Haare färben.

Am Samstagmittag wurde Wolfgang S. in Wolfsburg dem Haftrichter vorgeführt, inzwischen sitzt der 64-Jährige in Untersuchungshaft. Zu den Vorwürfen schwieg er in den polizeilichen Vernehmungen.

Eine Obduktion des Leichnams des Opfers ergab, dass Todesursache erhebliche Kopfverletzungen waren. Die 64-Jährige war am Donnerstagabend direkt vor ihrem Haus in der Wittenberger Straße in Mörse angegriffen und lebensgefährlich verletzt worden. Am Freitagnachmittag starb sie im Wolfsburger Klinikum.

Das Opfer war von S. bereits im Januar massiv bedroht worden. Am Tattag hatten Nachbarn den Braunschweiger in der Wohnsiedlung in Mörse gesehen.

seb

Der größte Stromausfall in der Geschichte Wolfsburgs hat am Samstagvormittag weite Teile der Stadt lahmgelegt. Betroffen war die komplette Kernstadt, von Kreuzheide bis Westhagen, insgesamt über 30.000 Haushalte. Ursache war ein technischer Defekt im VW-Kraftwerk, auch in der Golf-Produktion im Volkswagenwerk standen die Bänder still. Zwischenzeitlich drohte sogar die Absage des VfL-Spiels gegen die Bayern.

10.03.2014

Kaum Gäste wegen der Schranke? Für Dieter Reim, Chef des Kolumbianischen Pavillons, liegt es auf der Hand: Seitdem der Parkplatz zwischen Badeland und Eis-Arena abgesperrt ist, bleiben die Gäste weg. Das Problem ist alt, aber jetzt zieht Reim die Notbremse: Im März ist das Restaurant direkt am Allersee deshalb nur noch an den Wochenenden geöffnet.

10.03.2014

Wenn der VfL Wolfsburg heute (15.30 Uhr) in der Bundesliga Bayern München empfängt, dann müssen sich die Heimfans auf große stimmliche Gegenwehr einstellen. Die Polizei rechnet mit bis zu 5000 Bayern-Anhängern.

10.03.2014
Anzeige