Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Mutmaßlicher Feuerteufel: Ermittlungen eingestellt

Beweise fehlen Mutmaßlicher Feuerteufel: Ermittlungen eingestellt

Die unheimliche Serie von Containerbränden aus dem letzten Jahr bleibt womöglich juristisch ohne Konsequenzen. Die Polizei ist sich zwar relativ sicher, dass ein 18-Jähriger aus Fallersleben als mutmaßlicher Feuerteufel in Betracht kommt - allein die Beweise fehlen. Und genau aus diesem Grund musste die Staatsanwaltschaft das Ermittlungsverfahren gegen den Heranwachsenden nun auch einstellen.

Voriger Artikel
Angehörige der KZ-Opfer kritisieren Vorgehen der Stadt
Nächster Artikel
Science-Fiction aus der Volkswagenstadt

Serie von Bränden: In Fallersleben zündete ein Unbekannter Müllcontainer an, die Flammen griffen auf ein Fachwerkhaus über.

Quelle: Feuerwehr Fallersleben

Wolfsburg. Seit August hatte ein Feuerteufel Polizei und Feuerwehr in Atem gehalten: Vornehmlich in Fallersleben und Westhagen, aber auch in anderen Stadtteilen wurden nachts dutzende Container abgefackelt. Die Flammen griffen auch auf Autos und sogar auf Häuser über.

Im Dezember wurde ein 18-Jähriger aus Fallersleben festgenommen, der junge Mann wanderte in Untersuchungshaft - in den Augen der Polizei war der Feuerteufel gefasst. Wichtigstes Indiz: Die Zahl der Brandstiftungen - vermutlich gab es die ganze Zeit auch Trittbrettfahrer - nahm schlagartig rapide ab, die schwarze Serie scheint beendet. Doch der Nachweis ist schwierig: Brandbeschleuniger wurde nicht verwendet, die Spurenlage tendiert gegen Null. Und somit hat die Staatsanwaltschaft auch alle Ermittlungen gegen den 18-Jährigen in Sachen Containerbrände eingestellt - „weil sich eine Täterschaft nicht hinreichend nachweisen ließ“, sagt Sprecher Christian Wolters.

Aber: Festgenommen worden war der Verdächtige im Dezember, nachdem er in Fallersleben in die Kneipen „Das Büro“ und „No Limit“ eingebrochen war und die Spielautomaten geknackt hatte. Dafür verurteilte ihn das Amtsgericht im Februar zu drei Jahren Jugendstrafe - die brummt er seither ab.

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr