Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Muth: Mehrheit für Wiederwahl steht

Wolfsburg Muth: Mehrheit für Wiederwahl steht

Die rechnerische Mehrheit für die Wiederwahl des umstrittenen Finanz-, Sport- und Kulturdezernenten Thomas Muth (Grüne) steht ganz offenbar. SPD, Grüne und FDP erklärten gegenüber der WAZ: Unsere Fraktion stimmt mit Ja - das würde im Rat reichen.

Voriger Artikel
Mit 101 Jahren sucht Rudolf Dittert eine Frau!
Nächster Artikel
Kosten fressen Erlöse: Klinikum macht Minus

Für viele überraschend hatte Oberbürgermeister Klaus Mohrs (SPD) Muth zur Wiederwahl bis 2024 vorgeschlagen, seine Begründung: „Er hat in den vergangenen Jahren sehr gute Arbeit für die Stadt geleistet.“ Seine eigene Fraktion folgt dem offenbar, Fraktionschef Hans-Georg Bachmann kurz und knapp: „Wir werden Herrn Muth wählen.“ Daran lässt auch Hans-Joachim Throl (FDP) keinen Zweifel: „Wir wählen Herrn Muth.“ Wenig überraschend wollen das auch die Grünen tun, Fraktionssprecher Sieghard Wilhelm: „Das Parteibuch spielt dabei nicht die große Rolle. Wir kommen mit Herrn Muth fachlich gut klar.“

Ganz anders sieht das die CDU, die bereits deutlich gesagt hatte, man werde geschlossen gegen die Vertragsverlängerung um acht Jahre stimmen. Auch die PUG sieht das in großen Teilen ähnlich, Fraktionschefin Sandra Straube: „Wir werden Herrn Muth mehrheitlich nicht mittragen.“ Unabhängig von der Person fordert sie einen Neuzuschnitt des Dezernats: „Wir brauchen wieder einen Kämmerer, der ausschließlich für Finanzen zuständig ist.“

In den letzten Jahren hatte es auch aus der SPD Kritik an Muth gegeben. Spannende Frage: Bleibt die Fraktion geschlossen, falls es zur geheimen Wahl kommt? Die Ratssitzung am 22. Juli wird es zeigen.

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wolfsburg
Thomas Muth: Wird sein Vertrag um acht Jahre verlängert?

Oberbürgermeister Klaus Mohrs (SPD) hat vorschlagen, den Vertrag des städtischen Dezernenten Thomas Muth (Finanzen, Kultur, Sport) um acht Jahre zu verlängern. Dieser Vorschlag sorgt für erheblichen Wirbel hinter den Kulissen, denn Muth (48) gilt als umstritten, auch in Teilen der SPD.

  • Kommentare
mehr
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016