Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Musik-Star Al Bano kochte im „Bingo Bingo“
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Musik-Star Al Bano kochte im „Bingo Bingo“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:59 14.05.2017
Ein Star-Sänger im „Bingo Bingo“: Al Bano kochte am Freitagabend Spaghetti für seine Konzert-Crew. Am Samstag trat er im CongressPark auf.
Anzeige
Wolfsburg

Chefin Rita Salomoni war baff: „Dass ein Sänger mit mir zusammen in der Küche steht, hat man nicht alle Tage.“

Dass Al Bano und seine Musiker bei ihr essen wollten, wusste die Wolfsburger Gastronomin. Doch als die Truppe im „Bingo Bingo“ war, fragte Al Bano spontan, ob er sich nicht selbst an den Herd stellen könne. Er konnte und kochte Spaghetti Aioli. Außerdem bereitete er Häppchen vor, die der Sänger verblüfften Besuchern des Restaurants servierte. Viele Gäste erkannten ihn und einige baten ihn um ein gemeinsames Foto.

„Eigentlich habe ich gar keinen Hunger“, meinte Al Bano. Doch dann konnte er doch nicht widerstehen und setzte sich mit den anderen an den Tisch.

Rita Salomoni konnte Al Banos Kochkünste nicht probieren, aber sie bekam Tickets für das Konzert im CongressPark. Das begann verspätet. 30 Minuten ließ der italienische Sänger, der in den 80er Jahren als Duo mit seiner damaligen Frau Romina Power die Charts mit Hits wie „Felicità“ stürmte, sein Publikum warten. Als er dann nach der deutschen und italienischen Nationalhymne mit Hut und legerem Schal um den Hals die Bühne betrat, flogen ihm die Herzen sofort zu. „Buona sera. Guten Abend. Alles klar?“, begrüßte er sein Publikum. Mit Songs wie „Angeli“ begeisterte der Sänger sein Publikum in dem sehr spärlich gefüllten Saal im CongressPark.

Der Veranstalter von Assco Music International hatte ihn nach Wolfsburg geholt. „Er hat eine besondere Beziehung zu Wolfsburg: Seine Eltern gehören zu den ersten Gastarbeitern, die nach Wolfsburg gekommen sind“, übersetzte Francescantonio Garippo, Ortsbürgermeister von Kästorf.

syt

Feucht-fröhlicher Höhepunkt des „Sattelfestes“, zu dem am Sonntag die Stadt und der Ortsverein des Allgemeinen Deutschen Radfahrerclubs (ADFC) eingeladen hatten. Trotz strömenden Regens machte sich eine muntere Gruppe zum Auftakt des Stadtradelns auf die Tour Richtung Velpker Schweiz und Oebisfelde.

14.05.2017
Stadt Wolfsburg Komiker trat in Wolfsburg auf - Spaß mit Sascha Korf im Hallenbad

Hallenbad-Besucher in den beiden ersten Reihen mussten sich am Freitagabend warm anziehen. Denn Moderator und Komiker Sascha Korf knöpfte sie sich bei seiner Show „Wer zuerst lacht, lacht am längsten“ vor.

14.05.2017

Führerschein weg, Auto demoliert: Ein 25-Jähriger hat in der Nacht zu Sonntag auf der Schlosskreuzung betrunken einen Unfall gebaut. Das Auto gehört ihm noch nicht einmal...

14.05.2017
Anzeige