Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
Müsli-Frühstück im Schulzentrum: Spender unterstützen das Angebot

Wolfsburg Müsli-Frühstück im Schulzentrum: Spender unterstützen das Angebot

Das Müsli-Frühstück im Schulzentrum Westhagen gibt es auch dieses Schuljahr. Spenden von insgesamt 5800 Euro ermöglichen das Projekt, das 2011 startete. Udo Fiedler, Leiter von Real- und Hauptschule, sowie Bernhardine Vogel vom Albert-Schweitzer-Gymnasium bedankten sich am Donnerstag für die Hilfe.

Voriger Artikel
Laubentsorgung: WAS bereit für Kompromiss
Nächster Artikel
Autofahrer mit 2,93 Promille erwischt

Spende fürs gesunde Frühstück: Vier Einrichtungen unterstützen das Projekt mit 5800 Euro.

Quelle: Manfred Hensel

„80 Prozent unserer Schüler frühstücken nicht“, weiß Fiedler. Und das mache sich im Unterricht bemerkbar: Die Kinder und Jugendlichen sind unkonzentriert. Deshalb sei das Müslifrühstück, zu dem Müsli oder belegtes Brötchen, ein Getränk und Obst gehören, so wichtig.

Dank der großzügigen Spenden von Neuland (2000 Euro), VW Immobilien, Allertal (jeweils 1500 Euro) und Carl-Hahn-Stiftung (800 Euro) kann die Network GmbH, die die Mensa im Schulzentrum betreibt, das Frühstück für 1,50 statt 3,05 Euro anbieten. Rund 90 Schüler versorgen sich damit jeden Tag. Es könnten zwar noch mehr sein, aber es sei schon ein gutes Ergebnis, sagt Tassilo Wagner von Network.

Die Wohnungsbaugesellschaften unterstützen das Projekt gern. „Wir haben in Westhagen viele Mieter“, erklärt Neuland-Prokuristin Irina Helm. Für Eckhard Backhausen (VWI) und Dirk Backhausen (Allertal) sei es selbstverständlich zu helfen, vor allem benachteiligten Familien.

syt

Voriger Artikel
Nächster Artikel