Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Movimentos: Grupo Curpo tanzte in schwarz-weiß

Wolfsburg Movimentos: Grupo Curpo tanzte in schwarz-weiß

Grupo Curpo zählt zu den bedeutendsten Tanzensembles Brasiliens. Gestern Abend stand die Company auf der Bühne des Kraftwerks, als zweite Gruppe im Rahmen der Movimentos Festwochen der Autostadt.

Voriger Artikel
Mit Masken in den Mai: 1200 Gäste im Hallenbad
Nächster Artikel
Richtfest im Allerpark: Neues Stadion für den VfL

Grupo Corpo: Tanz im Kraftwerk vor ausverkauften Publikum.

Quelle: Leitzke

Vor ausverkauften Haus zeigten die Tänzer die Stücke „Triz“ und „Imã“. Triz bezeichnet den Augenblick kurz vor der Katastrophe; die Choreographie ist eine abstrakte Arbeit in schwarz-weiß, angesiedelt in einem Kunstraum. Das Stück wurde als Europapremiere gezeigt, entwickelt hat es Rodrigo Pederneiras. Er ist der Brüder des künstlerischen Leiters Paulo Pederneiras, der das Ensemble 1975 in Belo Horizonte gründete.

„Imã“ heißt auf Deutsch Magnet und ist die zweite Arbeit, die gestern im Kraftwerk aufgeführt wurde. Sie beschäftigt sich mit menschlichen Beziehungen, Abhängigkeiten und Ergänzungen. Die 19 Tänzer zerstreuten sich in einem konstanten Wechsel zwischen Fülle und Leere, so dass sich ein lebendiges Spiel der Gegensätze entwickelte.

Movimentos: Das ist am Wochenende los

Sämtliche Tickets für die Choreografien „Triz“ und „Ímã“ der Tanzcompany Grupo Corpo sind weg, nur für die Aufführung am Sonntag, 4. Mai, um 20 Uhr im Kraftwerk gibt es noch Restkarten.

Das Konzert von Nathan Haines am Freitag, 2. Mai, um 20 Uhr im Zeithaus der Autostadt ist ebenfalls ausverkauft, ebenso die Lesung von Peter Handkes Erzählung „Wunschloses Unglück“ mit Schauspieler Ulrich Noethen am Samstag um 20 Uhr in der Michaeliskirche Fallersleben. Das gleiche gilt für das Stummfilmkonzert am Samstag im Hallenbad.

Karten gibt es aber noch für die Matinee am Sonntag um 11 Uhr in Freiraum der Autostadt. Das Trio con Brio tritt auf. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Bundesliga: VfL Wolfsburg - Hertha BSC Berlin 2:3