Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Movimentos-Akademie eröffnete Festwochen

Wolfsburg Movimentos-Akademie eröffnete Festwochen

Die 14. Movimentos Festwochen feierten am Samstag zum Thema „Liebe“ im Theater ihre Premiere - und die war mehr als gelungen. Vor einem ausverkauften Saal zeigte die Tanz- und Meisterklasse der Movimentos Akademie ihre Interpretation von Liebe.

Voriger Artikel
1,97 Promille: 23-Jähriger schlief an Ampel ein
Nächster Artikel
Frühlingszauber: 20.000 Besucher begeistert

Die Movimentos-Festwochen sind eröffnet: Die Tanz- und die Meisterklasse führten Werke zum Thema „Liebe“ auf.

Quelle: Matthias Leitzke

Mit Standing Ovations entließ das Publikum die Tanzklasse. Ihr Stück „Option Liebe“ unter der Choreographie von Daniel Martins und Tanzpädagogin Sonja Böhme boten sie zur musikalischen Untermalung vom Philharmonic Volkswagen Orchestra dar. Dabei zeigten die Tänzer im Alter von acht bis 19 Jahren nicht nur Empfindungen der Liebe, sondern auch die Bedeutung der Freundschaft und der Gemeinschaft. „Es war wirklich genial, wie es sich immer wieder aus kleinen Gruppen heraus aufgebaut hat. Es kamen viele Emotionen rüber“, lobte Besucherin Jane Glaser, die aus dem Brandenburger Land für die Premiere angereist war. „Das ganze Ensemble war schön. Sehr schöne Kostüme, eine tolle Musik. Es hat alles gepasst“, lobte auch Margareta Günzel aus Hannover.

Anschließend zeigte die Meisterklasse mit ihrem Stück „Risk and Run“ eine leidenschaftlichere Seite der Liebe. Durch gekonnte Einsätze von Licht, Flammen und Schatten spiegelten sie Eifersucht und die Wichtigkeit von Vertrauen wieder. Choreograph Gregor Zöllig stellte vor allem das Selbstvertrauen in den Vordergrund. Die neun Tänzer im Alter von 16 bis 27 Jahren tanzten zum zweiten Mal bei der Meisterklasse, die in Kooperation mit dem Staatstheater Braunschweig stattfand.

„Das war Movimentos-Niveau und ein ganz besonderer Beitrag zum Thema Vertrauen“, lobte die Kreativdirektorin der Autostadt, Maria Schneider. „In den kommenden Wochen, wollen wir zeigen, in wie viele Facetten Liebe aufgefächert werden kann. Dabei geht es uns Movimentos-Machern auch um Freundschaft und Nächstenliebe.“

lhu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Ü-30-Party im CongressPark