Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg „Mountain Village Jazzmen“ lassen Jazz-Legenden wieder auferstehen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg „Mountain Village Jazzmen“ lassen Jazz-Legenden wieder auferstehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:57 25.07.2017
Mountain Village Jazzmen: Auftritt unterm Glasdach. Quelle: Boris Baschin
Stadtmitte

Die Mountain Village Jazzmen feierten bereits vor 13 Jahren ihr Debüt bei Jazz & More und überzeugten seitdem immer wieder mit ihrer vielseitigen Musik. Nach kurzer Wolfsburg-Abstinenz sind die Jazzmen in diesem Jahr nun wieder dabei.

Die Gäste können sich auf einen abwechslungsreichen Auftritt mit tollen Dixiland-Rhythmen und feinstem Swing freuen. Bandleader und Schlagzeuger Klaus Albrecht verspricht zudem: „Wir haben auch Titel von Jazz-Legenden wie Louis Armstrong oder Fats Waller im Programm und einige Medleys auf Lager“.

Jazz & more: Beliebte Reihe bei den Wolfsburgern. Quelle: WAZ

Präsentiert wird das Konzert von der IG Metall Wolfsburg. Der Erste Bevollmächtigte Hartwig Erb erläutert: „Es ist ganz im Sinne der IG Metall, dass kulturelle Veranstaltungen allen Wolfsburgern zur Verfügung stehen.“.

Zum vierten Konzert gibt WMG-Geschäftsführer Joachim Schingale eine positive Zwischenbilanz: „Wir können Jazz & more schon jetzt wieder als Erfolg werten. Die Begeisterung des Publikums ist auch nach all den Jahren ungebrochen.“

Weitere Informationen sind online unter www.wmg-wolfsburg.de/jazzandmore zu finden.

Von der Redaktion

Schon etliche Monate ist der Zugang vom Theater zur E-Tankstelle dicht – und laut Stadt gibt es noch keine konkreten Planungen. Immerhin: Mitte August soll es Vermessungen zur Instandsetzung der Treppe geben

25.07.2017

Das Bistro Nando lädt am Freitagabend, 28. Juli, zum siebten Sommernachtstraum ein. Ein Tenor singt, passende Speisen werden aufgetischt – muss nur noch das Wetter mitspielen.

25.07.2017
Stadt Wolfsburg Kleinkunstbühne wird nicht weitergeführt: - Aus dem Galerie-Theater werden Büros

Das ist bitter: Bis Ende des Jahres wird das Galerie-Theater im historischen Kern von Heßlingen noch als Kleinkunstbühne fungieren, danach ist Schluss. Weil sich bislang noch kein Nachmieter für den kulturellen Betrieb gefunden hat, wollen die Besitzer Christel und Dieter Rothe das Gebäude als Büro vermieten.

24.07.2017