Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Motorradfahrer rammt Radfahrer: Beide tot!
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Motorradfahrer rammt Radfahrer: Beide tot!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:55 07.05.2015
Anzeige

Die Tragödie ereignete sich am Mittwochabend. Der Wolfsburger war auf der Landesstraße 629 unterwegs. In einer Rechtskurve verlor er aus bislang ungeklärter Ursache die Gewalt über sein Motorrad und schleuderte in den Gegenverkehr. Hier prallte er mit einem entgegenkommenden 48-jährigen Rennradfahrer aus Braunschweig zusammen.

Der Wolfsburger stürzte auf die Fahrbahn, rutschte mitsamt Motorrad in den Graben und wurde anschließend zurück auf die Fahrbahn geschleudert. Für ihn kam jede Hilfe zu spät: Der 27-Jährige starb noch an der Unfallstelle.

Der 48-jährige Radfahrer schleuderte in den Straßengraben und erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Nach der Erstversorgung an der Unfallstelle wurde er ins Klinikum nach Wolfenbüttel gebracht, wo er noch in der Nacht zu gestern seinen schweren Verletzungen erlag.

Im Einsatz waren auch der Rettungshubschrauber Christoph 30. Zur Unfallursachenermittlung wurde noch an der Unfallstelle ein Sachverständiger hinzugezogen.

seb

50 Liter Freibier, Stimmungsmusik und rasante Karussells: Heute beginnt das 65. Schützenfest im Allerpark. Der Festplatz mit 100 Schaustellern öffnet um 14 Uhr, das traditionelle Anstechen des Bierfasses mit Oberbürgermeister Klaus Mohrs beginnt im 19.30 Uhr.

07.05.2015

Bilel H. ist vermutlich bereits der achte Wolfsburger, der in Syrien und dem Irak ums Leben gekommen ist. Der 25-Jährige hatte sich der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) angeschlossen und ist offenbar seit Februar tot. Die Behörden gehen nach WAZ-Informationen davon aus, dass mittlerweile gut die Hälfte der Wolfsburger IS-Kämpfer nicht mehr lebt.

07.05.2015

Ein Feuerwehreinsatz mitten in der Innenstadt sorgte heute Abend für Aufsehen. Die Freiwillige Feuerwehr Vorsfelde hatte die Drehleiter eingesetzt, um auf das Parkhaus über der Drogerie Müller zu gelangen. Zum Glück handelte es sich nur um eine Übung.

07.05.2015
Anzeige