Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Motorradfahrer bei Unfall leicht verletzt

Wolfsburg Motorradfahrer bei Unfall leicht verletzt

Am späten Montagabend ereignete sich auf der Braunschweiger Straße ein Verkehrsunfall. Ein 17 Jahre alter Motorradfahrer hatte offenbar beim Linksabbiegen ein Rotlicht übersehen und war mit einem 48-jähreigen VW Passat-Fahrer zusammengestoßen. Der 17-Jährige wurde leicht verletzt ins Klinikum gebracht.

Voriger Artikel
Nordsteimke: Hausbesitzer vertreibt Einbrecher
Nächster Artikel
MS Wissenschaft legte an

Der 17-Jährige wurde bei dem Unfall verletzt und wurde ins Wolfsburger Klinikum gebracht.

Quelle: Kevin Nobs

Der Unfall ereignete sich auf der Braunschweiger Straße an der Einmündung zur Röntgenstraße.

Um 22.15 Uhr wollte 48-Jährige nach Zeugenangaben auf der Braunschweiger Straße bei Grünlicht den Einmündungsbereich passieren, als unvermittelt der 17-Jährige aus der Röntgenstraße nach links stadteinwärts einbiegen wollte.

Bei dem folgenden Zusammenstoß zog sich der jugendliche Fahrer des Leichtkraftrades der Marke Aprilia eine Rippenprellung zu und wurde vorsorglich ins Klinikum eingeliefert.

Den Ermittlungen nach muss der junge Aprilia-Fahrer bei Rotlicht in den Kreuzungsbereich eingefahren sein. Seine Maschine war nach dem Aufprall nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Schaden von insgesamt 5.000 Euro.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg
Medaillenspiegel 2018

 Olympia 2018: Der Sportbuzzer berichtet für Sie täglich live von den Winterspielen in Pyeongchang. Alle Disziplinen, alle Entscheidungen, alle Medaillen – hier bleiben Sie top informiert. mehr