Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Motocross-Fahrer aus Wolfsburg nach Unfall gestorben
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Motocross-Fahrer aus Wolfsburg nach Unfall gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:32 24.08.2018
Motocross-Fahrer stirbt nach Unfall im Kreis Uelzen (Symbolbild). Quelle: Jesus Diges/dpa
Wolfsburg/Wrestedt

Einer der beiden bei einer Motocross-Veranstaltung im Landkreis Uelzen schwer verletzten Fahrer ist am Freitag im Krankenhaus gestorben. Der 57-Jährige war am Sonntag in der Gemeinde Wrestedt von einem anderen Teilnehmer mit dem Motorrad gerammt worden, wie ein Polizeisprecher mitteilte.

Nach einem Sprung über einen Hügel hatte ein 55-Jähriger die Kontrolle über sein Fahrgerät verloren und war mit dem älteren Fahrer zusammengeprallt. Der Unfallverursacher schwebt nach Angaben der Polizei nicht in Lebensgefahr.

Motocross wird auf einer Rundstrecke im Gelände gefahren.

Von dpa/RND

„Hop“ heißt die Rauminstallation, die aktuell am Wolfsburger Bahnhof zu sehen ist. Der südamerikanische Künstler Arturo Herrera hat das Werk für die Kunststation geschaffen. Er stellt derzeit mit zwei anderen Künstlern auch in der Städtischen Galerie im Rahmen der Schau „Perspectivas Latinas“ aus.

24.08.2018

Die Wölfe sind los! Zu den Heimspielen des VfL Wolfsburg zeigt die Autostadt einen besonderen Film auf der LED-Leinwand am Service-Haus: Im Mittelpunkt stehen echte Wölfe. Die Dreharbeiten dazu fanden jetzt in der Autostadt statt, Premiere hat der Film am Samstag, 25. August, zum Spiel gegen Schalke.

24.08.2018

Schwimmen für den guten Zweck: Am Wochenende 22. und 23. September lädt die Gemeinschaft „Vier für Wolfsburg“ wieder zum 24-Stunden-Schwimmen ein. Die Besucher kommen ermäßigt ins Badeland und tun obendrein etwas Gutes. Außerdem kommt die ehemalige Schwimmerin Franziska van Almsick.

11.09.2018