Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Mordfall Detmerode: Hilfe für die Kinder

Wolfsburg Mordfall Detmerode: Hilfe für die Kinder

Bei den Ermittlungen im Mordfall von Detmerode trifft die Polizei weiter auf eine Mauer des Schweigens. Der 48-jährige Mann, der am Mittwoch seine Ehefrau (51) ermordet haben soll und in U-Haft sitzt, sagt nichts zu den Vorwürfen.

Voriger Artikel
Verkehrswacht codiert wieder Räder
Nächster Artikel
Teichbreite: Streifengänger gibt es seit genau 20 Jahren

Spurensicherung in Detmerode: Die Ermittlungen laufen weiter.

Quelle: Roland Hermstein

Besonders hart trifft das Verbrechen die vier Kinder der Getöteten. Zwei von ihnen sollen die leblose Mutter in ihrer Wohnung an der John-F.-Kennedy-Allee gefunden haben. Sie bekommen Hilfe von der Stadt: „Es gibt Kontakt zwischen dem Jugendamt und den Hinterbliebenen. Dabei wurde Hilfe angeboten, die auch genutzt wird“, teilte Andreas Carl von der Stadt mit. Wie genau diese Hilfe aussehe, wolle man jedoch nicht mitteilen. Nur so viel: Ein Teil der Kinder bekomme Unterstützung, um das furchtbare Erlebnis zu verarbeiten.

Die 51-jährige Detmeroderin war tot in ihrer Wohnung aufgefunden worden - mit schweren Verletzungen am Oberkörper. Noch ist jedoch unklar, wie die Frau genau ums Leben kam, bei der Polizei sprach man von einer „äußerlichen Gewalteinwirkung“.

Noch am selben Tag wurde der tatverdächtige und schwerkranke Ehemann in Calberlah festgenommen (WAZ berichtete exklusiv). Er soll zwei Promille gehabt haben. Der 48-Jährige Ehemann sitzt seither in Haft.

rpf

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Themenseite zur Bundestagswahl 2017 finden Sie alle News und Informationen zur Wahl des deutschen Bundestags am 24. September 2017. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Wolfsburg gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Wolfsburg. Powered by WAZ. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr