Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Mordfall Bittner: Wichtiger Zeuge soll sich anonym melden!
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Mordfall Bittner: Wichtiger Zeuge soll sich anonym melden!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:28 21.02.2014
Die TV-Sendung „Aktenzeichen XY“war für die Polizei ein Erfolg: Jetzt will die Mordkommission mit einem konkreten Zeugen anonym in Kontakt treten. Quelle: Archiv
Anzeige

Der Zeuge meldete sich über das anonyme Hinweisgeberportal im Internet (https://www.bkms-system.net/soko-reislingen) mit dem Betreff „Alte Kontakte“. „Aufgrund des Inhalts vermuten wir, dass der Hinweis aus der Region Wolfsburg stammt“, so Polizeisprecher Sven-Marco Claus.

Claus bittet den Zeugen, einen Postkasten auf dem Hinweisgeberportal einzurichten, um mit ihm in Kontakt treten zu können. „Auch mit dem Postkastenprinzip des Systems bleibt er weiter anonym“, so der Polizeisprecher.

Für die Ermittler brachte die „Aktenzeichen XY“-Sendung am 5. Februar bislang 90 Hinweise - ein Drittel anonyme Hinweise, die über das BKMS-Portal der Polizei eingingen. „Zurzeit gehen die Ermittler allen Hinweisen nach“, so Claus.

Sabine Bittner (47) war am 29. November 2012 zwischen 10 und 10.50 Uhr in ihrem Wohnhaus mit zwei Schüssen in den Genickbereich getötet werden. Derzeit gehen die Ermittler von einem gezielten Auftragsmord aus.

♦ Informationen zu dem Fall sind auch im Internet auf

www.polizei-braunschweig.de

unter "Fahndung" abrufbar. Dort finden sich unter anderem Fotos und ein Link zum anonymen BKMS-Hinweisgeberportal.

rpf

Anzeige