Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Mord in Vorsfelde: Noch keine Spur
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Mord in Vorsfelde: Noch keine Spur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:59 22.12.2016
Bluttat in Vorsfelde: Nach dem Mord an einer Prostituierten haben die Ermittler viele kleine, aber noch keine heiße Spur. Quelle: Britta Schulze
Vorsfelde

Nach dem Mord hatte die Polizei am Tatort gegenüber des früheren Vorsfelder Bahnhofs zahlreiche Spuren gesichert, unter anderem DNA-Material. Zuletzt hatten die Ermittler alle Freier aufgefordert, sich zu melden, die in den Tagen vor der Bluttat dort verkehrt hatten. „Einige Personen haben sich daraufhin auch bei uns gemeldet“, sagt Polizeisprecher Sven-Marco Claus. Sie wurden um eine freiwillige DNA-Probe gebeten. Ziel in erster Linie: Möglichst viele der sicher gestellten Spuren ausschließen zu können, wenn deren Verursacher als Täter ausscheiden. „Daran arbeiten wir zurzeit weiter“, sagt Claus. Zudem warte man auf weitere Untersuchungs-Ergebnisse von Spuren, die das Landeskriminalamt auswertet.

Die 33-jährige Prostituierte aus der Dominikanischen Republik war am 11. November in dem kleinen Bordell in der Straße Am Bahnhof getötet worden, die Polizei spricht von „stumpfer Gewalteinwirkung“. Zuletzt hatte die Mordkommission eine Hotline (05361-4646123) sowie eine Mail-Adresse (moko-bahnhof@pi-wob.polizei.niedersachsen.de) eingerichtet, unter der die Ermittler Hinweise entgegen nehmen.

fra

Stadt Wolfsburg Aktion am verkaufsoffenen Sonntag - City: WMG lässt Weihnachtsbäume fliegen!

Wie weit kann eigentlich ein Weihnachtsbaum fliegen? Dieser Fragen gehen am Sonntag, 8. Januar, WMG, CMT, Kaufhaus WKS und Radio Antenne Niedersachsen nach: Beim verkaufsoffenen Sonntags von 13 bis 18 Uhr findet ein Weihnachtsbaum-Weitwurf für den guten Zweck statt.

23.12.2016

Seit 40 Jahren pflegen sie Freundschaft, tun Gutes und sammeln Spenden: Der Rotary-Club Gifhorn-Wolfsburg feiert in diesen Tag seinen runden Geburtstag. Immerhin sechs der damals 20 Gründungsmitglieder gehören noch heute dem Club an.

22.12.2016

Im Laufe des Mittwoch haben unbekannte Diebe versucht in ein Wohnhaus im Gladiolenweg im Wolfsburger Stadtteil Hellwinkel einzubrechen. Die Täter scheiterten jedoch sowohl an einem Fenster als auch an der Terrassentür. Anschließend verschwanden die Täter unerkannt . Es entstand ein Schaden von 500 Euro.

22.12.2016