Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Mord im Klinikum: Verdächtiger schweigt
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Mord im Klinikum: Verdächtiger schweigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 14.03.2016
Rentner im Klinikum erstochen: Der Fall gibt weiter Rätsel auf. Quelle: Photowerk (he)
Anzeige

Der Verdächtige habe sich „nach wie vor nicht eingelassen“, sagt Oberstaatsanwältin Birgit Seel offiziell. Zu deutsch: Der 40-Jährige sagt nichts zur Tat; zumindest nichts, was aus Sicht der Ermittler zur Aufklärung der Tat und ihrer Hintergründe beitragen könnte. Bereits einen Tag nach der Bluttat hatte die Staatsanwaltschaft davon gesprochen, der 40-Jährige habe sein Opfer möglicherweise schlicht verwechselt.

Doch auf wen es der mutmaßliche Mörder, der kurz zuvor noch seine Mutter bei einem Streit verletzt hatte, tatsächlich abgesehen gehabt haben könnte und warum, liegt völlig im Dunkeln.

Stand der 40-Jährige zur Tatzeit unter dem Einfluss von Drogen, war er betrunken, hat der Mann womöglich sogar ein tiefer greifendes psychisches Problem? Konkrete Antworten auf diese Fragen will die Staatsanwaltschaft bislang nicht geben. Aber Oberstaatsanwältin Seel sagt, es sei „eine Begutachtung zur Schuldfähigkeit in Erwägung zu ziehen“.

Der 40-Jährige hatte am 15. Februar einen 85-jährigen Patienten im Klinikum in dessen Bett erstochen - Opfer und Täter kannten sich nicht. Anschließend hatte sich der Verdächtige mit der Tatwaffe, einem Messer, selbst schwer verletzt. Seither sitzt der Mann in Untersuchungshaft.

fra

Wolfsburg. Der Zukunftstag steht kurz bevor. 23 städtische Bereiche bieten an diesem Tag 160 Jungen und Mädchen die Möglichkeit, einmal in einen typischen Männer- oder Frauenberuf hineinzuschnuppern. Die Bewerbungsfrist startet am Montag.

11.03.2016

Wolfsburg soll eine neue Freiwillige Feuerwehr für die Stadtmitte bekommen. Die Vorbereitungen dazu laufen seit 2014, jetzt beginnt eine Kampagne zur Mitgliederwerbung. Am 20. März ist eine Informationsveranstaltung für Interessierte, Ende April soll die Gründungsversammlung im Schloss sein.

11.03.2016

Jetzt kommt die Reform der Reform: Wie bereits zur Einführung des neuen Netzes 2014 in Wolfsburg angekündigt, passt die WVG die Buslinien jetzt an den Bedarf an. Dabei trägt der Betrieb sowohl Wünschen der Fahrgäste Rechnung als auch der Wirtschaftlichkeit: An den Wochenenden wird nachts (0 bis 5 Uhr) wird ab 3. April ein Anrufbus eingesetzt.

11.03.2016
Anzeige