Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Mörser Knoten: Neue Verkehrsregelung bleibt dauerhaft

Wolfsburg-Mörse Mörser Knoten: Neue Verkehrsregelung bleibt dauerhaft

Die neue Verkehrsregelung am Mörser Knoten soll dauerhaft bleiben. Das teilte am Freitag die Stadtverwaltung mit. Demnach habe sich der Verkehrsfluss rund um die A-39-Anschlussstelle mit der Umstellung seit Ende Juli positiv entwickelt.

Voriger Artikel
Lesetage im Hallenbad mit vielen Promis
Nächster Artikel
Feuerwehreinsatz: Gaskocher brennt im Heinenkamp

Mörser Knoten: Die neue Verkehrsregelung bleibt.

Quelle: Roland Hermstein

Mörse. Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr sowie die Stadt sind sich über die dauerhafte Änderung einig. „Die Auffahrtsituation am Mörser Knoten hat sich durch den Versuch verbessert und schafft ein wenig Erleichterung im Berufsverkehr“, so Oberbürgermeister Klaus Mohrs (SPD). „Die großen Pendlerströme fließen nun etwas besser ab.“ Grundlage seien Messungen an sieben sensiblen Stellen in Fallersleben, Westhagen und Mörse sowie im Bereich Heinenkamp. Eine Erkenntnis: Vor allem der Schwerlastverkehr in Richtung Hattorf und Heinenkamp habe sich von der Anschlussstelle Mörse auf Flechtorf verlagert.

Schwierig gestalte sich der Abschnitt zwischen den Anschlussstellen Mörse und Flechtorf - nachmittags gerate die zweispurige A39 an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit. Mohrs: „Aus unserer Sicht ist auf diesem Stück ein dreispuriger Ausbau in Fahrtrichtung Süden erforderlich.“

Am Mörser Knoten will die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr schon bald die provisorischen gelben Markierungen in dauerhafte weiße umwandeln. Mittelfristig wolle man an anderer Stelle auch wieder die Möglichkeit schaffen, von der A39 aus Norden kommend nach Mörse abzubiegen, so Bernd Mühlnickel von der Landesbehörde in Wolfenbüttel.

Die jetzige Verkehrsregelung am Mörser Knoten war im Sommer in südlicher Fahrtrichtung eingerichtet worden. Seitdem wird der Verkehr von der Braunschweiger Straße kommend vorsortiert. Er fließt mit einer eigenen Spur auf die A39 und fädelt sich einige Hundert Meter später ein. Eine separate Spur führt nach Mörse. Gleichzeitig ist ein Abbiegen von der A39 am Mörser Knoten nicht mehr möglich. Wer von der Autobahn in Richtung Mörse will, muss bei Fallersleben abfahren.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang