Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Möbel Buhl: Einbrecher kamen am helllichten Tag

Wolfsburg Möbel Buhl: Einbrecher kamen am helllichten Tag

Wolfsburg. Zimperlich waren die Täter nicht gerade: Mitten am helllichten Tag brachen Unbekannte in ein Büro von Möbel Buhl im Heinenkamp ein. Sie zerstörten erst eine Fensterscheibe, richteten dann Chaos in dem Büro an und rissen anschließend die Schublade einer Registrierkasse samt Wechselgeld aus der Verankerung.

Voriger Artikel
Rat der Stadt: Wer setzt mit wem seine Politik durch?
Nächster Artikel
Kommunalwahl: Die Hochburgen der Parteien

Chaos im Büro: Unbekannte brachen am Sonntagnachmittag bei Möbel Buhl im Heinenkamp ein.

Quelle: B. Schulze

Die Tat spielte sich am Sonntag gegen 15 Uhr ab. Die Täter hatten es auf das Haus Drei des Möbelgeschäftes abgesehen. Mit einem schweren Gegenstand zertrümmerten sie die Scheibe. Viel Zeit blieb den Ganoven nicht, die Alarmanlage ging los. „Die haben das Büro verwüstet und es dann sehr zielstrebig auf die Kasse im Geschäft abgesehen“, sagt Buhl-Geschäftsführer Hilmar Zentgraf. Alles habe sich in wenigen Minuten abgespielt. Eine Video-Überwachungskamera habe die Tat aufgezeichnet.

Eine Sicherheitsfirma war wenige Minuten nach dem ausgelösten Alarm im Heinenkamp, aber da waren die Täter schon über alle Berge. Der Schaden geht in die Tausende.

Allerdings schlugen vermutlich dieselben Ganoven nur vier Stunden später, gegen 19.15 Uhr, erneut zu: Unbekannte versuchten in die Büros der VW-Tochter Sitech, nur wenige hundert Meter von Möbel Buhl entfernt, einzubrechen. Doch sie scheiterten und flüchteten ohne Beute.

Die Polizei schließt einen Tatzusammenhang nicht aus und sucht Zeugen. Hinweise zu den Fällen werden unter Telefon 05361/ 46460 entgegen genommen.

jes

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang