Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Moderner Glas-Pavillon für den Wolfsburger Bahnhof

Prototyp steht in Berlin Moderner Glas-Pavillon für den Wolfsburger Bahnhof

Der Wolfsburger Bahnhof profitiert von der bundesweiten Investitionsoffensive „Zukunft Bahn“. Am Bahnsteig entsteht aktuell ein hochmoderner Aufenthaltspavillon - komplett aus Glas mit Info-Bildschirm und Ladebuchse.

Voriger Artikel
Heilig-Geist-Kirche: Start der Sanierung
Nächster Artikel
So sieht das neue Ratsgymnasium aus

Neue Pavillon am Bahnhof: Die Arbeiten laufen.

Quelle: Boris Baschin

Wolfsburg. Der Prototyp davon steht in Berlin, der erste Pavillon dieser Art wird jetzt in der VW-Stadt als Pilotprojekt gebaut.

Seit Anfang der Woche sind Bauarbeiter damit beschäftigt, ein Loch für das Fundament des Pavillons auszukoffern. Laut Bahnsprecherin Angelika Theidig soll er heller, eleganter und einladender sein als die Vorgängermodelle. „Er verfügt unter anderem über einen Info-Bildschirm für Uhrzeit und Fahrpläne und eine USB-Ladebuchse“, heißt es in der Pressemitteilung der Bahn. Und: Ab Juni soll er nutzbar sein. Wie teuer der neue Pavillon am Wolfsburger Bahnhof ist, dazu macht die Bahn derzeit keine Angaben.

Bundesweit investiert die Bahn mit Hilfe von Fördermitteln in diesem Jahr allein 900 Millionen Euro in die Modernisierung der Bahnhofs-Infrastruktur. Eine wichtige Rolle spielt dabei die Barrierefreiheit an den Bahnhöfen sowie der Komfort. Herausragende Projekte sind die Um- und Neugestaltungen der Hauptbahnhöfe Dortmund, Münster, Frankfurt, München und Stuttgart.

ke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr