Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg MobilArt verbindet Kunst und Automobile
Wolfsburg Stadt Wolfsburg MobilArt verbindet Kunst und Automobile
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 09.10.2015
MobilArt: Natalia Rudolf zeigt ihre Gemälde und Grafiken im Automuseum, die Ausstellung ist Auftakt einer neuen Reihe. Quelle: Photowerk (bb)
Anzeige

Das Ehepaar aus Munster stammt aus Russland, beide studierten Freie Kunst, siedelten 1993 nach Deutschland um. Natalia Rudolf malt seit Kindesbeinen an, eines ihrer bevorzugten Motive sind Autos. VW-Käfer, Bugatti, mal in voller Größe, mal nur die Frontseite, mal Grafik, mal Gemälde. Sie mag Autos. „Am liebsten ältere Fahrzeuge.“ Weil Autos naturgemäß gut in die Autostadt passen würden, fragte die 63-Jährige dort an, ob sie ausstellen kann: „Leider kam eine Absage.“ Dafür meldetet sich das Automuseum. „Das ist etwas für uns“, entschied Leiter Eberhard Kittler sofort.

Weil Natalia Rudolf grundsätzlich immer mit ihrem Mann gemeinsame Ausstellungen macht, kam er mit ins Boot. Wladimir Rudolf interpretiert das Thema „Bewegung“ ganz anders als seine Frau: Er schafft große Skulpturen aus Holz, die sehr stark an die hageren Figuren des weltbekannten Künstlers Alberto Giacometti erinnern.

Das Ehepaar Rudolf zeigt nicht nur gemeinsame Ausstellungen, sondern arbeitet oft zusammen. Die Rudolfs diskutieren auch offen über die Arbeiten des jeweils anderen. „Und es gibt auch Kritik“, erklärt Wladimir Rudolf (56).

syt

Der Stoff, aus dem Krimis sind: Zwei Brüder, die sich bis aufs Blut hassen. Da ist Karl, der leidenschaftlich-zornige Jüngling, Hauptmann einer Räuberbande, unter dessen rauer Schale ein gutes Herz schlägt. Und da ist die Kanaille Franz, intrigant und böse, scharf auf Papas Vermögen und Karls schöne Braut Amalia. Richtig, um „Die Räuber“ von Friedrich Schiller geht es.

09.10.2015

Wolfsburg. Die Polizei sucht Zeugen für einen Raubüberfall, der sich bereits am Dienstagabend auf dem Fußweg zwischen Schachtweg und Goethestraße ereignete.

09.10.2015

Jiading - ein Bezirk von Shanghai mit rund 1,6 Millionen Einwohnern - ist jetzt Wolfsburgs erste Partnerstadt in Asien. Oberbürgermeister Klaus Mohrs und Liu Haitao, Vorsitzender des Parteikomitees von Jiading, unterzeichneten gestern feierlich den offiziellen Vertrag im Ratssitzungssaal.

09.10.2015
Anzeige