Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Mit Vollgas: Eine Ausbildung noch in diesem Jahr

Wolfsburg Mit Vollgas: Eine Ausbildung noch in diesem Jahr

Wolfsburg. 400 überwiegend jüngere Menschen nahmen heute am Azubi-Speed-Dating in der VfL-Arena teil. Das Konzept: Jene Schulabgänger, die für dieses Jahr noch einen Ausbildungsplatz suchen, treffen auf Betriebe und Unternehmen, die ihrerseits noch nach geeigneten Kandidaten Ausschau halten.

Voriger Artikel
Salafisten immer jünger: Behörden setzen auf Netzwerke
Nächster Artikel
Erster Spatenstich für neuen WAS-Betriebshof

Schnell zum Wunschberuf: Das Azubi-Speed-Dating heute Morgen in der VfL-Arena führte Ausbildungsinteressenten und Unternehmen zusammen.

Quelle: Britta Schulze

Vertreten waren heute Vormittag insgesamt 45 Betriebe aus Bereichen wie Dienstleistung, Einzelhandel, Handwerk und Gastronomie. Eike Habicht informierte sich an einem Stand über den Beruf Elektroniker für Informations- und Telekommunikationstechnik. Auch wenn es in dem Unternnehmen in diesem Jahr keine freien Ausbildungsstellen mehr gibt, war er zufrieden: „Das war ein sehr gutes Gespräch und vielleicht kann ich nachrücken, wenn ein Platz frei wird“, sagte er.

„Auffällig viele Menschen kommen schick angezogen und sind gut auf die Gespräche vorbereitet“, sagte Wiebke Saalfrank von der Arbeitsagentur Helmstedt. Andere seien dagegen noch unorientiert, so Rainer Knoppe von der IHK Lüneburg-Wolfsburg. Entsprechend wichtig sei es ihm zufolge, dass potenzielle Azubis und Firmen zueinander finden.

Eine der Branchen, die händeringend nach Nachwuchs sucht, ist die Gastronomie. „Mit Fleiß und Einsatzbereitschaft ist es schnell möglich, auch eine Führungsposition zu erreichen“, betonte Franziska Neubauer-Scholz vom Hotel Alte Mühle in Weyhausen. Dazu gehöre es allerdings auch, abends und am Wochenende zu arbeiten.

von Jörn Graue

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang