Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Ministerpräsident auf Sommertour: Stephan Weil besucht Wolfsburg

Wolfsburg Ministerpräsident auf Sommertour: Stephan Weil besucht Wolfsburg

Ministerpräsident Stephan Weil ist gerade auf großer Sommertour. Gestern machte er in Wolfsburg Station - und hatte ein strammes Programm: Volkswagen-Werk, Ostfalia Fachhochschule, e-mobility-Station und Technisches Hilfswerk besuchte der SPD-Politiker.

Voriger Artikel
„Crowd Above Nine“ spielen bei Rock im Allerpark
Nächster Artikel
Einkaufszentrum Teichbreite: Abriss und Neubau!

Flotter Flitzer: Das wob-racing-Team der Ostfalia stellte sich den Fragen von Stephan Weil. Der Ministerpräsident besuchte verschiedene Orte in Wolfsburg.

Quelle: Roland Hermstein

Trotz vollem Terminkalenders war Weil bestens gelaunt. Im blauen Anzug, aber ohne Krawatte begrüßte der Ministerpräsident in den Räumen der Fachhochschule (FH) bei der Wolfsburg AG in der Major-Hirst-Straße das Lehrpersonal und die Studierenden mit einem lässigen „Moin, Moin“. Was ihn brennend interessierte: „Wie kriegen sie es hin, bei so vielen Standorten einen Mannschaftsgeist zu entwickeln?“ Die FH hat nicht nur Standorte in verschiedenen Städten, sondern ist innerhalb von Wolfsburg auch noch auf verschiedene Orte verteilt. „Es ist nicht einfach, aber wir bekommen das hin“, versicherte Vizepräsident Volker Küch.

Die FH stellte Weil verschiedenste Projekte vor: zum Beispiel den selbst entwickelten Rennwagen des wob-racing-Teams. Wie schnell der Flitzer sei, wie hoch die Materialkosten sind oder wo die Rennen stattfinden - Weil hatte viele Fragen an die Studenten. Dass er nicht selbst mit dem Rennwagen fahren konnte, betrübte ihn nicht. „Da würde ich wahrscheinlich nicht wieder rauskommen“, meinte er lachend. Er war beeindruckt von dem Flitzer, ebenso wie vom e-wolf, ein autonom fahrendes Auto im Maßstab 1:10. Weil staunte nicht schlecht, wie schnell und gekonnt der Mini-Wagen einparkte. Beeindruckt war Weil auch davon, dass über 50 Prozent des Lehrpersonals der FH auch noch forschen. Am Ende des Besuchs resümierte er: „Es hat viel Spaß gemacht.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg
VW-Promi-Fahrsicherheitstraining

Was halten Sie von einem Handy-Warnsystem für Bürger?

Kommunalwahl in Wolfsburg am 11. September 2016

Am 11. September sind die Wolfsburger aufgerufen, über die Zukunft ihrer Stadt zu entscheiden. mehr

Hier ist tierisch was los! Die WAZ hat eine neue Serie gestartet: „Mein Haustier“. Wer seinen Liebling gern in der Zeitung vorstellen möchte, hat jetzt die Gelegenheit dazu. mehr

Wolfsburg Plus - Das Wirtschaftsmagazin für Wolfsburg. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe: Auf der Waagschale! Über den schwierigen Prozess der Unternehmensbewertung. mehr