Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Ministerpräsident David McAllister: Aber 20-Prozent-Anteil bleibt
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Ministerpräsident David McAllister: Aber 20-Prozent-Anteil bleibt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:56 02.08.2010
Volkswagen: Das Land Niedersachsen will möglicherweise VW-Aktien verkaufen, seinen Einfluss auf VW aber sichern.
Anzeige

Das Land will auf alle Fälle mindestens 20 Prozent an Volkswagen halten, sagte Niedersachsens Ministerpräsident David McAllister (CDU) gestern in Hannover. Zuvor hatte das Kabinett bereits seit Sonntagnachmittag hinter verschlossenen Türen über den Landesetat 2011 und dabei auch über Einsparmöglichkeiten beraten (WAZ berichtete).
Finanzminister Hartmut Möllring (CDU) sagte dann gestern auf einer anschließenden Pressekonferenz, es könne über den Verkauf von VW-Aktien diskutiert werden, sollte sich durch die „Integration“ von Porsche und VW der 20-Prozent-Anteil des Landes erhöhen. Einen Beschluss dazu gebe es nicht. Um wie viele Aktien es sich handeln könnte, sagte Möllring nicht. „Das ist alles Spekulation.“
Bei Volkswagen gilt bei wichtigen Entscheidungen in der Hauptversammlung eine Sperrminorität von 20 Prozent. Niedersachsen hält aktuell knapp über 20 Prozent und hat damit faktisch ein Vetorecht.
Nach Angaben der Regierung hält das Land derzeit 59 Millionen Aktien an Volkswagen. Ein Prozent seien derzeit rund 215 Millionen Euro wert.

Alle hatten es geahnt, doch es kam sogar noch schlimmer als befürchtet: Auf der Wolfsburger Landstraße sorgte gestern eine neue Baustelle für ein fürchterliches Verkehrs-Chaos. Genervte Autofahrer brauchten für ein paar hundert Meter über eine Stunde! Der Stau sei unvermeidlich, rechtfertigte sich die Stadt.

02.08.2010

Großer Empfang: Vertreter des Technischen Hilfswerks (THW) und des Verbands Christlicher Pfadfinder (VCP) trafen sich gestern im Wolfsburger Rathaus mit Bürgermeister Günter Lach. Beide Gruppen veranstalten zurzeit Lager im Stadtgebiet.

02.08.2010
Stadt Wolfsburg Kabarett-Highlights im Theater: Hildebrandt und Polizist Holm - In der neuen Spielzeit: Comedy vom Feinsten steht auf dem Programm

„Pfefferkuchen für die Ohren“ servierte Dieter Hildebrandt, mit 83 Jahren noch immer Deutschlands aggressivster Kabarettist, in der vergangenen Spielzeit im Theater. Das Publikum jubelte, und Intendant Rainer Steinkamp nutzte die Chance, den Meister der Satire am 8. November erneut mit den Philharmonischen Cellisten Köln einzuladen – ungeachtet der Warnung „Vorsicht, Klassik!“

02.08.2010
Anzeige