Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Mexiko-Kunstkäfer in der Autostadt
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Mexiko-Kunstkäfer in der Autostadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:10 20.10.2016
Kunstkäfer: Künstler Hector Garnelo Navarro (r.) zeigt den „Vocho Teotihuacano“ bis 14. November in der Autostadt. Quelle: Sebastian Bisch
Anzeige

„Nach dem wunderbaren Vochol ist es der zweite mexikanische Käfer, den wir in der Autostadt zeigen“, freute sich Autostadt-Chef Otto-Ferdinand Wachs gestern bei der offiziellen Präsentation. „Wir beteiligen uns an der Versteigerung.“

Zumal der Vocho Teotihuacana ein ganz besonderer Käfer (Vocho) ist: Kunsthandwerker Hector Garnelo Navarro hat ihn mit sechs Kollegen in ein rollendes Kunstwerk verwandelt. Sie haben 19.800 Halbedelsteine aus acht Arten (etwa Obsidian, Jade, Aventurin-Quarz) angebracht und verschiedene Motive aus der Zivilisation von Teotihuacan gestaltet - die gleichnamige archäologische Kultstätte gehört zum Weltkulturerbe. „Zwei Jahre und neun Monate haben wir daran gearbeitet“, so Garnelo. Er will den Wagen versteigern, um Geld für weitere Kunstkäfer und krebskranke Kinder zu sammeln. Alejandro Rivera Becerra von der mexikanischen Botschaft lobte den Kunstkäfer als Möglichkeit, Besuchern die Kultur von Teotihuacano näher zu bringen. Für Bürgermeisterin Elke Braun ist der Kunstkäfer ein „Symbol für die deutsch-mexikanische Völkerfreundschaft“.

 bis

Wolfsburg. Diese Veranstaltung hat Tradition: VW Immobilien bedankte sich jetzt bei den treuen Mietern, die seit einem halben Jahrhundert in Wolfsburg wohnen. 150 Jubilare waren zu dem Mittagessen in das Hotel Global Inn eingeladen.

20.10.2016

Wolfsburg. Sie ist für viele Italiener seit Jahrzehnten der Treffpunkt schlechthin: Die Bar del Sud in der Heßlinger Straße. Doch nach mehr als 35 Jahren will sich Betreiber Luigi Beato (65) zur Ruhe setzen und hat deshalb seine Bar verkauft.

20.10.2016

Wolfsburg. Eine nicht enden wollende Blechlawine schiebt sich zweimal am Tag nach Wolfsburg hinein und wieder raus: Unglaubliche 76.711 Pendler von außerhalb kommen Tag für Tag zur Arbeit in die VW-Stadt.

22.10.2016
Anzeige