Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Messerstiche von Seesen: Acht Jahre Gefängnis
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Messerstiche von Seesen: Acht Jahre Gefängnis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:55 08.01.2014
Landgericht: Acht Jahre Haft für Wolfsburger.
Anzeige

Und: Weil der Mann weiter als gefährlich gilt, droht ihm danach die Sicherungsverwahrung.

Mit seinem Urteil folgte das Braunschweiger Landgericht dem Antrag der Staatsanwaltschaft, die Verteidigung hatte auf sieben Jahre Haft für den geständigen Täter plädiert. Im Juli 2013 hatte der 48-Jährige nach einem Saufgelage mit einem Küchenmesser auf einen 37-Jährigen eingestochen, das Opfer verblutete.

Bei der Tat hatte der Messerstecher 3,5 Promille im Blut, was zu einer eingeschränkten Steuerungsfähigkeit führte. Ein Gutachter bestätigte dem Angeklagten vor Gericht, bei ihm liege ein Hang zur Begehung weiterer schwerer Straftaten vor. Das hat Konsequenzen: Erstens wurde im Urteil auch die Unterbringung in einer Entziehungsanstalt angeordnet. Und zweitens behielt sich das Landgericht im Urteil die Anordnung einer Sicherungsverwahrung ausdrücklich vor - das würde bedeuten, dass der Täter auch nach Verbüßung der achtjährigen Freiheitsstrafe nicht auf freien Fuß kommt. „Die Entscheidung darüber soll abhängig vom Therapieerfolg getroffen werden“, so Landgerichtssprecherin Daniela Kirchhof.

fra

Anzeige