Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Mehrere Trunkenheitsfahrten am Wochenende

Wolfsburg Mehrere Trunkenheitsfahrten am Wochenende

Die Polizei meldete am Wochenende mehrere Fälle von Trunkenheit im Straßenverkehr. Den Spitzenwert erreichte gestern Morgen ein Radfahrer (51), der mit 2,0 Promille in Schlangenlinien durch den Schachtweg fuhr.

Voriger Artikel
Sommerbühne: 5000 Euro für das Kinder-Programm
Nächster Artikel
4 Motorroller entwendet

Verkehrskontrolle: Die Polizei erwischte am Wochenende mehrere betrunkene Auto- und Radfahrer.

Bereits am Samstagmorgen gegen 10.40 Uhr stoppten die Beamten einen Wolfsburger (33), der mit seinem Auto in der Straße Kohlgärten in Kästorf unterwegs war. Der Mann musste pusten – 1,66 Promille. Ihm droht weiterer Ärger, weil er keinen Führerschein besaß.

Bei einer Kontrolle in der Porschestraße zog die Polizei gestern um 7.30 Uhr einen 24-jährigen Autofahrer aus dem Verkehr. Ein Alkoholtest ergab 0,72 Promille. Den Wolfsburger erwarten eine Geldbuße von 500 Euro und ein einmonatiges Fahrverbot.

Text wurde aktualisiert!

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Medaillenspiegel 2018

 Olympia 2018: Der Sportbuzzer berichtet für Sie täglich live von den Winterspielen in Pyeongchang. Alle Disziplinen, alle Entscheidungen, alle Medaillen – hier bleiben Sie top informiert. mehr