Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 12 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Mehr Kontrollen wegen Parkärger?

Wolfsburg Mehr Kontrollen wegen Parkärger?

Die Stadt sucht nach Lösungen, um den Parkärger am Nordkopf in den Griff zu bekommen: Die Verwaltung prüft sowohl Möglichkeiten für bauliche Veränderungen als auch stärkere Kontrollen durch eine Kooperation von Polizei und Ordnungsdienst. Das erklärte Stadtsprecher Andreas Carl auf Nachfrage der WAZ.

Voriger Artikel
WM-Fieber: Spiele auf Kinoleinwand
Nächster Artikel
Wirbel um Baupläne rund um Reislingen: Protest wird größer

Parkärger am Nordkopf: Bereits jetzt kontrolliert die Polizei in dem Bereich regelmäßig.

Quelle: Hermstein (Archiv)

Die CDU Stadtmitte hatte zuletzt über das Wild-West-Gebaren von Autofahrern geschimpft, die am Nordkopf in den Nachtstunden nach Parkplätzen suchen - und forderte Maßnahmen von der Stadt (WAZ berichtete). Stadtsprecher Carl: „Der Ordnungsdienst wird zunächst im Rahmen der bisherigen Arbeitszeiten versuchen, deutlich mehr Präsenz als bisher zu zeigen. Ob eine Ausdehnung über 20 Uhr hinaus möglich ist, wird derzeit geprüft.“ Dabei wäre auch ein Kooperationsmodell mit der Polizei in Form von gemeinsamen Streifen möglich.

Auch eine bauliche Veränderung - zum Beispiel am Sara-Frenkel-Platz - würde das Ordnungsamt begrüßen. „Bauliche Lösungen müssen allerdings die Denkmal- und Platzsituation berücksichtigen. Gespräche darüber laufen“, so Carl.

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr