Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Mega-Metal-Party auch ohne Sodom!
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Mega-Metal-Party auch ohne Sodom!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 21.01.2018
Call of Charon: Die Metalcore-Band sorgte beim elften „Break Your Neck“ für allerbeste Stimmung.  Quelle: Roland Hermstein
Anzeige
Stadtmitte

 Sodom kommen nicht! Die Absage der großen Thrash-Metal-Band hatte im Vorfeld des elften „Break Your Neck“-Festivals viele Fans enttäuscht. Dann kam der Samstagabend – und mehr als 400 Besucher feierten im Kulturzentrum Hallenbad eine fantastische Party mit den drei übrig gebliebenen Bands Revolt, Call of Charon und Devastator sowie den kurzfristig für Sodom eingesprungenen Deserted Fear.

Der Saal tobte

Wie viele Besucher kommen, wenn die Kultband absagt? Gut 400 waren für die Gastgeber vom Hallenbad und der Wolfsburger Band Revolt ein ganz starkes Ergebnis. „Danke, dass Ihr so zahlreich gekommen seid“, rief Sänger und Gitarrist Marc Baumstark von der Bühne. Dank galt auch der Death-Metal-Band Deserted Fear, die kurzfristig für Sodom eingesprungen war. Eine vermeintlich undankbare Aufgabe, die die Thüringer nicht abschreckte. Sie spielten großartig, der Saal tobte.

Frontmann Lenny zog Grimassen

Zwischen Revolt und Deserted Fear hatten zunächst Call of Charon gespielt – auf den Punkt gebrachter Metalcore. Sänger Patrick Kluge: „Wir kommen ja aus dem Ruhrpott, da ist alles ein bisschen assiger!“ Aus Hamburg waren Devastator ins Hallenbad gekommen. Ihr klassischer Death Metal wurde abgefeiert, die irren Grimassen von Frontmann Lenny werden vielen Besuchern noch länger in Erinnerung bleiben. Besucherin Nicole Steffen (43) resümierte treffend: „Es geht auch ohne Sodom!“

Von Kevin Nobs

Stadt Wolfsburg Rotary Club lud ins Scharoun Theater - Höchst anspruchsvolles Neujahrskonzert

Mit großer Freude über den Zuspruch zum 29. Neujahrskonzert begrüßte am Sonntagvormittag Prä­sident Dr. Peter Wendland die Mitglieder und Freunde des Rotary Clubs Gifhorn-Wolfs­burg im voll besetzten Scharoun Theater.

21.01.2018

Step-Aerobic, Zumba oder Yoga – 120 überwiegend weibliche Besucher lockte der Kursmarathon des VfL am Samstag in die Sporthalle im Elsterweg.

21.01.2018

Erst in Prag kann Mozart mit seiner Oper „Die Hochzeit des Figaro“ Triumphe fei­ern. Und wäre das damals nicht gesche­hen, so hätte am Freitag auf der Bühne im Scharoun Thea­ter die Kammeroper Prag den Riesen­er­folg des Werks eingeleitet.

24.01.2018
Anzeige