Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Maskierte überfallen Pizzaboten
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Maskierte überfallen Pizzaboten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:25 19.10.2015
Im Stadtteil Alt-Wolfsburg wurde ein 38-jähriger Pizzabote überfallen. Die Polizei sucht nach Zeugen. Quelle: Archiv
Anzeige

Das 38-jährige Opfer gab gegenüber den Beamten an, dass er einen Auftrag folgend in die Schloßstraße fahren sollte. Dazu sei er mit dem Firmenfahrzeug in der Straße Am Gutshof bis zum Wendehammer gefahren, habe die Lieferung geschnappt und sei die wenigen Meter bis zum Eingang des Mehrfamilienhauses an der Schloßstraße zu Fuß gegangen. Hierbei sei er plötzlich von dem Täterduo bedroht worden.

Die Räuber seien etwa 26 bis 30 Jahre alt, circa 1,90 m groß und  athletisch. Das Duo habe akzentfrei deutsch gesprochen und dunkle  Sachen sowie dunkle Kapuzenjacken mit aufgesetzter Kapuze und ein  Tuch vor dem Mundbereich getragen. Die Ermittler gehen davon aus,  dass sich die Täter bereits vor der Tat in dem Bereich Schloßstraße/Am Gutshof aufgehalten haben. Daher hoffen die Beamten, dass die Räuber Anwohnern oder Passanten aufgefallen sind.

Zeugen setzen sich bitte mit der Polizei Wolfsburg unter Telefon 05361-46460 in Verbindung.

ots

Solch ein Projekt gab es in Wolfsburg noch nie: Menschen aus der Stadt sprechen über Armut, Vertreibung und Ausgrenzung. Diese ganz persönlichen Erlebnisse trägt dann Schauspieler Helmut Krauss (Nachbar Paschulke aus „Löwenzahn“) am 24. Januar 2016 um 18 Uhr in der Christuskirche im Rahmen des Liederzyklus‘ „Deutsche Winterreise“ von Franz Schubert vor.

19.10.2015

Jetzt ist es soweit: Die katholische St.-Christophorus-Gemeinde, zu der sechs Pfarreien gehören, schließt und verkauft die erste ihrer Kirchen. Die St.-Joseph-Kirche in der Oppelner Straße geht an die Evangelische Christusbrüder-Gemeinde. Auch die Kirchen St. Elisabeth (Westhagen) und St. Heinrich (Rabenberg) sollen verkauft werden (WAZ berichtete).

19.10.2015

Die ersten Tage liegen hinter den rund 90 Flüchtlingen, die seit Freitagabend in der Turnhalle der BBS II an der Dieselstraße Quartier bezogen haben. Die Stadt hat in der Schule, die wegen der Ferien geschlossen ist, mit Hilfe von Einsatzkräften eine Erstaufnahmestelle eingerichtet. Am Montag werden die nächsten 100 Flüchtlinge erwartet, die in der Turnhalle der Grundschule 7 in Alt-Wolfsburg unterkommen.

18.10.2015
Anzeige