Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Martin Rütter: Wolfsburger lieben den Mann für alle Felle
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Martin Rütter: Wolfsburger lieben den Mann für alle Felle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:23 17.02.2016
Witzige Lehrstunde in Sachen Hundetraining: Martin Rütter begeisterte am Dienstagabend im ausverkauften CongressPark. Quelle: Photowerk (he)
Anzeige

Der Blick auf die Bühne gibt ein großes Klassenzimmer frei. Zum Nachsitzen eben für alle Vierbeiner-Besitzer, die noch etwas lernen wollen. Denn Hundeerziehung ist nicht kompliziert, verrät der Fachmann, man muss sie nur beherrschen. Konsequenz heißt das Zauberwort und sich nicht im Handumdrehen von Bellos treuen Augen um den Finger wickeln lassen. Das fängt bei den Leckerlis an und endet in der Erkenntnis, dass es leichter ist, sich vom Ehepartner zu trennen als vom geliebten Fifi.

Der Mann für alle Felle kennt sich aus. Weiß um die erogenen Zonen des Hundes und dessen Leidenschaft fürs Onanieren. Rät davon ab, des Menschen besten Freund mit Doppelnamen à la Philipp-Pascal zu belegen (zu umständlich) oder ihn mit edelstem Bio-Gemüse zu verwöhnen: „Quatsch, Hunde sind Fleischfresser!“ Gezüchtete Modehunde als teures Status-Symbol? „Früher sagte man Mischlinge dazu.“ Stattdessen gilt sein Plädoyer Hunden aus dem Tierheim. „Tierheime sind bumsvoll mit tollen Hunden. Holt sie euch!“

Hunde- und Menschenversteher, Tierpsychologe, Autor und TV-Star - Martin Rütter tanzt auf vielen Hochzeiten, ist kompetent und geschäftstüchtig. Bücher, DVD’s, T-Shirts gehen weg wie warme Würstchen. Seine Tipps nach der Show im Rahmen der Autogrammstunde sind kostenlos. Dafür lieben ihn die Leute.

km

Wolfsburg. Nach der tödlichen Messerattacke auf einen 85-jährigen Patienten im Klinikum Wolfsburg ist Haftbefehl wegen Mordes gegen den mutmaßlichen Täter erlassen worden. Das teilte die Staatsanwaltschaft Braunschweig am Mittwoch mit.

17.02.2016

Der Wolfsburger Polizei ist am Montagabend ein Schlag gegen die örtliche Drogenszene gelungen. Ermittler der Polizei hatten am Eichelkamp zwei Männer bei ihren Drogengeschäften beobachtetet. Die Beamten nahmen die beiden aus Wolfsburg stammenden Männer vorläufig fest. Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft.

17.02.2016

Wolfsburg. Die Bauarbeiten an der Neue Burg in Detmerode gehen zügig voran. Im Juli sollen die ersten zwei Häuser des letzten Bauabschnitts fertig sein, jetzt hat die Neuland eine Musterwohnung in der J.-F.-Kennedy-Allee 23 eingerichtet.

17.02.2016
Anzeige