Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Martin Rütter: Nachhilfe für Hundehalter
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Martin Rütter: Nachhilfe für Hundehalter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 04.10.2013
„Hundeflüsterer“ im CongressPark: Martin Rütter unterhielt das Publikum mit Fachwissen und Humor. Quelle: Photowerk (he)
Anzeige

Das war nicht nur zum Bellen komisch, sondern auch sehr lehrreich.

Vor den Vierbeinern nahm sich der „Hundeflüsterer“ zunächst einmal die Menschen vor. „Warum seid ihr so aggressiv beim Thema Autos“, fragte Rütter. Schließlich habe er doch nur Spaß gemacht, als er im Hotel fragte, ob in Wolfsburg nicht der Corsa gebaut werde. Trotz dieser spitzen Bemerkungen hatte Rütter das Publikum mit seinem Charme schnell unter Kontrolle. „Die VW-Truppe funktioniert unter Druck gleich besser“, merkte er an.

Den Abend füllte Rütter mit humorvollen Geschichten aus seiner Hundeschule und mit Anekdoten aus eigener Erfahrung als Hundehalter. So habe sich sein Hund in früheren Jahren schon einmal den Festtagsbraten geschnappt. Am Ende sei alles eine Frage der Erziehung - wobei meistens eher der Hund seinen Halter erziehe. „Oder warum trödelt ihr Hund beim Spaziergang solange hinter ihnen her, bis sie ihn mit einem Leckerli locken?“

Beim Hundetraining dürfe Erziehung nicht mit Dressur verwechselt werden, mahnte Rütter. Wichtig sei, dass der Hund früh sozialisiert werde und mit verschiedenen Rassen in Kontakt komme. Das sei bei den Menschen nicht anders.

Für den Notfall pries Rütter den Knirps-Regenschirm als „perfektes Hunde-Abwehrsystem“ an. Denn der Spruch „Der tut nix!“ sei „die älteste und unverschämteste Lüge aller überforderten Hundehalter“.

htz

Anzeige