Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Markthalle: Jugendcafé soll kommen

Wolfsburg Markthalle: Jugendcafé soll kommen

Im Juni hatte die SPD angeregt, in der gescheiterten Markthalle am Nordkopf ein Jugendcafé mit dem Namen „Haltestelle“ einzurichten. Seitdem ist anscheinend nichts passiert, jetzt aber rückt die Realisierung offenbar näher. „Wir hoffen, dass das Café um Ostern herum eröffnet werden kann“, sagt Falko Mohrs (SPD), Vorsitzender im Jugendhilfeausschuss.

Voriger Artikel
Haftbefehl gegen Ayub B. erlassen
Nächster Artikel
Tiefgarage am Phaeno jetzt 24 Stunden geöffnet

Es hat mittlerweile viele Gespräche des Jugendamts mit dem Hausherrn Neuland und den noch vorhandenen Markthallen-Mietern gegeben. Die Ratsvorlage sei ergänzt worden, um die Rahmenbedingungen zu schaffen, damit sowohl das bestehende Restaurant als auch der Jugendort parallel genutzt werden können, erklärt Stadtsprecher Ralf Schmidt. Dabei geht es unter anderem um die Akustik, um den Brandschutz und den Zugang zu sanitären Einrichtungen. „Es ist geplant, dass die Vorlage Anfang des kommenden Jahres den politischen Gremien zur Entscheidung vorgelegt wird“, so Schmidt. Ursprünglich waren die Umbau-Kosten auf 65.000 Euro beziffert worden. Das Jugendcafé soll dann in der Markthalle bleiben, bis geklärt ist, wie das Gebäude endgültig genutzt wird.

Das pädagogische und personelle Konzept bleibt, wie ursprünglich geplant. Das Café ist für Nutzer zwischen 14 und 23 Jahren gedacht, die die „Haltestelle“ vor allem als zwanglosen Treffpunkt nutzen können. Kicker, Musik, Play-Station, Brettspiele und eine Getränketheke soll es geben. Mitarbeiter des Jugendamts vor Ort werden die Theke betreuen, bei Bedarf Beratungs- und Förderangebote vermitteln sowie die Entwicklung des Cafés dokumentieren.

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang