Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Markthalle: Händlern droht Räumungsklage
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Markthalle: Händlern droht Räumungsklage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:56 06.07.2010
Markthalle am Nordkopf: Noch ist völlig unklar, wie es nach dem Rückzug des Projektleiters Hans Elfers weitergeht.
Anzeige

Der scheidende Projektleiter begründet seinen Rückzug mit unterschiedlichen Vorstellungen darüber, wie die Markthalle zu führen ist. Entscheidungen müssten „schnell, kreativ und unternehmerisch getroffen werden“, so Elfers. Eine effektive Zusammenarbeit mit der Neuland und dem Aufsichtsrat sei nicht möglich.
Trotz dieser Kritik betont Neuland-Sprecherin Krause: „Die Atmosphäre ist nicht vergiftet.“ Bis zum Monatsende werde sich Elfers weiter um die Akquise neuer Händler kümmern. Es gebe „vielversprechende Kontakte“.
Allerdings: Wie es mit der Markthalle weitergeht, ist völlig unklar. Möglich, dass die Halle mit neuen Händlern in einem „ausgewogenen Branchen-Mix“ gefüllt wird. Es gibt aber auch andere Varianten. „Wir denken in alle Richtungen“, so Krause.
Die Neuland stellt sich auch auf einen Prozess mit mehreren Mietern der Markthalle ein, die Schadensersatz fordern. Nach gescheiterten Verhandlungen hat die Wohnungsgesellschaft vier der sieben verbliebenen Händlern zu Mitte Juli gekündigt. „Eventuell werden wir Räumungsklagen einreichen“, so Krause.

htz

Die Installation „Kreisende Kuben“ von Eimo Cremer wurde jetzt vor über 100 begeisterten Besuchern im Phaeno eingeweiht.

06.07.2010

Seit den Ferien ist das Sommerprogramm für Kinder und Jugendliche in der Autostadt gestartet. Im Rahmen der Sommerinszenierung „Caribbean Summer“ gibt es viele Möglichkeiten, die Welt der Karibik spielerisch zu entdecken und zu begreifen. Gegen Vorlage eines Schülerausweises können Schüler für den Eintritt von acht Euro bis zum 29. August alle Angebote in Ruhe austesten.

06.07.2010

Der VW-Konzern hat einen neuen Geschwindigkeitsweltrekord aufgestellt. Ein Bugatti Veyron 16.4 Super Sport knackte jetzt auf dem VW-Prüfgelände in Ehra-Lessien den Weltrekord für Straßen zugelassene Seriensportwagen. Unglaublich: Der Bugatti schaffte 431 km/h.

06.07.2010
Anzeige