Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Mann pinkelt vor Gästen: Wirt schlägt zu

Wolfsburg Mann pinkelt vor Gästen: Wirt schlägt zu

Schön war das alles nicht in der Nacht zu Samstag im Kaufhof. Ein Besucher pinkelte zunächst schamlos vor den Augen mehrerer Kaufhofgäste. Einem Kneipenwirt platzte schließlich der Kragen – er schlug zu.

Voriger Artikel
„Mutterschiff“ ist wieder auf Kurs: Esplanade feierte tolle Eröffnung
Nächster Artikel
5000 Besucher: Spiel-Sonntage waren Hit

Tatort Kaufhof: Besucher fühlten sich durch einen pinkelnden Mann belästigt – ein Wirt schlug schließlich zu.

Quelle: Photowerk (bs)

Es passierte gegen 2.25 Uhr in der Kneipenmeile. Ein Mann aus einer Gruppe junger Wolfsburger (29/27/25) musste dringend Wasser lassen. Dafür suchte er sich aber keine Toilette. Stattdessen erleichterte er sich derart ungeschickt oder provokant, „dass dies mehreren Gästen und Mitarbeitern eines in der Nähe befindlichen Lokals auffiel“, so ein Polizeisprecher. Besonders unangenehm war den Frauen, dass der Wolfsburger offenbar völlig ungeniert sein Geschlechtsteils zeigte.

Das reichte dem Wirt (60) des Lokals, er stellte den Mann zur Rede. Plötzlich wandten sich jedoch alle drei jungen Männer gegen den 60-Jährigen – die Situation geriet außer Kontrolle. Schließlich setzte sich der Wirt mit „Backpfeifen und Faustschlägen zu Wehr“, so der Polizeisprecher. Und das offenbar nicht zu knapp: Der 29-Jährige wurde durch einen Faustschlag sogar niedergestreckt und musste im Krankenhaus behandelt werden.

Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

kn

Voriger Artikel
Nächster Artikel