Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Mann in U-Haft: Anklage wegen Vergewaltigung
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Mann in U-Haft: Anklage wegen Vergewaltigung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:10 31.05.2017
Prozess am Landgericht: Ein Mann soll seine Ex-Freundin vergewaltigt haben. Quelle: Kevin Nobs
Anzeige
Wolfsburg

Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann vor, seiner früheren Lebensgefährtin zunächst unter Gewalt 300 Euro abgepresst und die Frau wenige Wochen später vergewaltigt zu haben.

Fall eins passierte am 10. Januar. Trotz eines Annäherungsverbots habe der 25-Jährige seine Ex-Lebensgefährtin und Mutter gemeinsamer Kinder in einer Wohnunterkunft in ihrem Zimmer aufgesucht und 300 Euro verlangt. Um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen, habe der Mann der Frau mit einem Handy auf den Kopf geschlagen und ihr mit sein Knie in den Bauch gerammt; das Opfer zahlte daraufhin.

Fall zwei: Am 2. März habe der Angeklagte sein Opfer auf dem Weg zur Unterkunft abgepasst, die Taschen nach Geld abgesucht es dann eine Treppe runter gezogen. Dort habe er die Frau aufgefordert, ihm „noch ein Kind“ zu machen. Die Frau wollte den Mann zwar wegdrücken, was aber nicht gelang. Der Angeklagte habe seine Ex-Lebensgefährtin an den Haaren gezogen, ihr den Kopf runter gedrückt und sie vergewaltigt; aus Angst vor weiterer körperlicher Gewalt habe sich die Frau zum Schluss nicht mehr gewehrt. Nach dem Verbrechen kam der Mann in Untersuchungshaft.

fra

Stadt Wolfsburg Wolfsburg: Grillfest an der Arena - Der VfL ist gerettet: Fans sind erleichtert

Der VfL Wolfsburg bleibt in der ersten Fußball-Bundesliga - aber es muss sich etwas ändern. Das sehen auch die Fans so. Sie haben schon konkrete Vorstellungen, was passieren muss, damit die Wölfe in der nächsten Saison nicht wieder in Abstiegsnot geraten.

31.05.2017
Stadt Wolfsburg Wolfsburg: Zugbegleiterin kümmerte sich um Kind - Odyssee im Zug: Darissa (9) allein unterwegs

Ein großer Dank geht an Unbekannt: Eine Zugbegleiterin der Deutschen Bahn hat sich stundenlang rührend um die neunjährige Darissa aus Bonn gekümmert, die ihre Oma in Wolfsburg besuchen wollte. Im Zug verschlief sie den Ausstieg.

31.05.2017
Stadt Wolfsburg Wolfsburger Schützen sind zufrieden - Rummel im Allerpark: Über 420.000 Besucher

Eine überwiegend positive Bilanz haben die Wolfsburger Schützengesellschaft als Ausrichter, Schausteller und Polizei für das Volks- und Schützenfest vom 19. bis 28. Mai gezogen. Mehr als 420.000 Besucher strömten in den Allerpark.

30.05.2017
Anzeige