Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Mann getötet: Täter sechseinhalb Jahre in Haft!

Wolfsburg Mann getötet: Täter sechseinhalb Jahre in Haft!

Nach der Bluttat an Heiligabend 2013 muss der Täter für sechseinhalb Jahre ins Gefängnis. Die Schwurgerichtskammer des Landgerichts Braunschweig verurteilte den 34-jährigen Wolfsburger am Donnerstag wegen Totschlags - und ordnete seine Unterbringung in einer Therapieeinrichtung an.

Voriger Artikel
Dieseldiebstahl in Heiligendorf
Nächster Artikel
Fußball-WM: Flugblätter machen Fähnchen-Autofahrer sauer

Mord an Heiligabend: Der Täter (r., mit seinem Anwalt) wurde am Donnerstag zu sechseinhalb Jahren Haft verurteilt.

Quelle: Archiv

Der Angeklagte hatte Heiligabend 2013 den Lebensgefährten (45) seiner Mutter in deren Wohnung in Detmerode nach einem Streit mit einem Küchenmesser erstochen (WAZ berichtete mehrfach).

Ursprünglich hatte die Staatsanwaltschaft die Tat nur als Körperverletzung mit Todesfolge angeklagt, das sah das Gericht zum Schluss anders. Es ging von einem bedingten Tötungsvorsatz aus - selbst mit über drei Promille Alkohol im Blut habe der Angeklagte erkennen müssen, dass mehrere Stiche in den Oberkörper eines Opfers tödlich verlaufen können.

Verteidiger Andreas Zott, der auf Körperverletzung mit Todesfolge plädiert hatte, bezeichnete die juristische Bewertung der Tat als „absoluten Grenzfall“. Angesichts der Verurteilung wegen Totschlags aber halte er das Strafmaß „für absolut in Ordnung und angemessen.“

Zudem ordnete das Gericht die Unterbringung in einer Entziehungsanstalt und eine Alkoholtherapie an. Zusätzlich zu den sechs Monaten U-Haft muss der Angeklagte nun weitere neun Monate absitzen, dann folgt die zweijährige Therapie. Verläuft die erfolgreich, könnte der Rest der Strafe zur Bewährung ausgesetzt werden.

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang