Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Mann auf Mini-Quad: Polizei passte auf

Wolfsburg Mann auf Mini-Quad: Polizei passte auf

Verrückter geht es nicht: Ein 28-jähriger Wolfsburger ist mit einem so genannten Pocket-Quad auf der Heinrich-Nordhoff-Straße unterwegs gewesen. Nun darf sich der Mann auf tüchtig Ärger einstellen – das Kinder-Motorrad mit vier Rädern ist nämlich „im Straßenverkehr nicht erlaubt“, sagt Polizeisprecher Sven-Marco Claus.

Voriger Artikel
McAllister: Wolfsburg als Vorbild
Nächster Artikel
Zu schnell? Golf überschlug sich

Pocket Bike: Nicht alles ist erlaubt.

Am Mittwoch erwischten Beamte den 28-Jährigen um 17.30 Uhr auf einem Radweg der Nordhoff-Straße – und zogen ihn aus dem Verkehr. Er trug keinen Helm. Das Mini-Quad ist bis zu 55 Km/h schnell. Der Wolfsburger hatte es im Internet für 300 Euro gekauft.

bm

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr