Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Mann auf Mini-Quad: Polizei passte auf

Wolfsburg Mann auf Mini-Quad: Polizei passte auf

Verrückter geht es nicht: Ein 28-jähriger Wolfsburger ist mit einem so genannten Pocket-Quad auf der Heinrich-Nordhoff-Straße unterwegs gewesen. Nun darf sich der Mann auf tüchtig Ärger einstellen – das Kinder-Motorrad mit vier Rädern ist nämlich „im Straßenverkehr nicht erlaubt“, sagt Polizeisprecher Sven-Marco Claus.

Voriger Artikel
McAllister: Wolfsburg als Vorbild
Nächster Artikel
Zu schnell? Golf überschlug sich

Pocket Bike: Nicht alles ist erlaubt.

Am Mittwoch erwischten Beamte den 28-Jährigen um 17.30 Uhr auf einem Radweg der Nordhoff-Straße – und zogen ihn aus dem Verkehr. Er trug keinen Helm. Das Mini-Quad ist bis zu 55 Km/h schnell. Der Wolfsburger hatte es im Internet für 300 Euro gekauft.

bm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Medaillenspiegel 2018

 Olympia 2018: Der Sportbuzzer berichtet für Sie täglich live von den Winterspielen in Pyeongchang. Alle Disziplinen, alle Entscheidungen, alle Medaillen – hier bleiben Sie top informiert. mehr