Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Mädler singt Hits von Udo Jürgens
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Mädler singt Hits von Udo Jürgens
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:58 03.11.2015
Spielt die Hits von Udo Jürgens: Sänger und Pianist Christian Mädler. Quelle: Photowerk (bs)

Der Erlös geht an das Projekt „1000x1000“, eine Aktion der United Kids Foundations der Volksbank Braunschweig-Wolfsburg gegen Kinderarmut in der Region.

Sänger und Pianist Christian Mädler präsentiert eine ganz besondere Auswahl an Liedern des kürzlich verstorbenen Sängers Udo Jürgens. Nicht nur in dessen Liedern sind junge Menschen immer wieder ein wichtiges Thema, auch Jürgens hat sich in seiner Stiftung für Waisen und Kinder ohne Bezugsperson sowie allgemein zur Förderung des Nachwuchses eingesetzt. Das Motto dieses Benefiz-Abends entstammt eben einem seiner Lieder mit dem Titel „Mein größter Wunsch“.

Im Anschluss an das Konzert lädt die Autostadt die Besucher in die Pizzeria „AMano“ ein. Karten sind im Vorverkauf erhältlich bei der WAZ-Konzertkasse, Porschestraße 74.

Als Strafe für einen Hitlergruß muss ein 19-jähriger Student das Tagebuch der Anne Frank lesen. Darüber soll er binnen zwei Monaten eine sechsseitige Zusammenfassung schreiben, wie der Direktor des Amtsgerichts Wolfsburg, Henning Lüdtke, am Dienstag sagte. Zudem muss der Wolfsburger 30 Stunden gemeinnützige Arbeit leisten.

03.11.2015

Die Autobahnpolizei stoppte in der Nacht mehrere Autofahrer auf der A39 bei Wolfsburg, die bei Nebel und einer Sichtweite zum Teil unter 50 Meter mit bis zu 140 km/h unterwegs waren. Erhöhtes Bußgeld und Punkte werden fällig, wenn bei eingeschränkten Sichtverhältnissen die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit überschritten wird.

03.11.2015

Wolfsburg. Gleich dreimal wurden Rentnerinnen in Lebensmittelmärkten im Wolfsburger Stadtgebiet Opfer von Taschendieben. Die Täter nutzten jeweils die Unaufmerksamkeit der Seniorinnen aus und erbeuteten auf diese Weise Portmonees mit insgesamt 500 Euro Bargeld. Die Polizei mahnt zur Vorsicht.

03.11.2015