Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg MTV-Tänzer feierten 40. Geburtstag
Wolfsburg Stadt Wolfsburg MTV-Tänzer feierten 40. Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 12.10.2015
Jubiläumsball im Schützenhaus: Die Tanzsportabteilung des MTV Vorsfelde feierte ihr 40-jähriges Bestehen. Quelle: Photowerk (bs)
Anzeige

MTV-Vorsitzender Werner Reimer und Vorsfeldes Ortsbürgermeister Günter Lach blickten zunächst auf die Geschichte der Sparte zurück. „Mit der Gründung versuchte der MTV damals, die Frauen in den Verein zu holen“, erinnerte Lach. Für Reimer ist die Tanzsparte inzwischen „ein fester Bestandteil des Vereins“.

Im Laufe der vergangenen 40 Jahre hatte die Sparte einige Leiter – aber nur wenige Trainer. Zurzeit trainieren Paul und Gisela Kösling die Mitglieder – und das schon seit fast 37 Jahren. „Damals gab es eine Gruppe mit acht Paaren, mittlerweile haben wir 160 Mitglieder“, sagt Gisela Kösling stolz.

Beim MTV gibt es zahlreiche Hobbygruppen, die Standard und lateinamerikanische Tänze, aber auch den beliebten Disco-Fox in den Übungsstunden tanzen. Die Tanzsparte hat auch einige Turnierpaare, die sehr erfolgreich sind. Beim Jubiläumsball führten einige Gruppen ihr Können vor. Auch eine Line-Dance-Gruppe aus Velstove trat auf.

syt

Wolfsburg. Seit fünf Jahren gibt es das Service-Center der Stadt mit der einheitlichen Telefonnummer 115. Seitdem hat sich die Erreichbarkeit der Verwaltung laut Stadt von 65 Prozent (2010) auf 92 Prozent gesteigert.

12.10.2015

Coole Kunst: Mit Sprühdosen gestalteten Workshop-Teilnehmer der Kreativwerkstätten am Samstag eine Schulhof-Mauer der Bunten Grundschule in Westhagen. Die neuen Graffitis verschönern jetzt das Gelände.

12.10.2015

Wolfsburg. Ohne Ehrenamtliche funktioniert keine Kommune. Das machte Oberbürgermeister Klaus Mohrs am Samstag bei der Ehrenamtsbörse im Rathaus klar. Aber er sagte auch ganz deutlich: Ob es die städtischen Zuschüsse dafür angesichts der VW-Krise weiterhin in der bisherigen Höhe gebe, sei nicht klar. „Ich versichere, solche Kürzungen machen wir zuletzt und die fallen uns besonders schwer.“

12.10.2015
Anzeige