Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Lokal: Neues Konzept für das Centro Italiano?
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Lokal: Neues Konzept für das Centro Italiano?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 21.11.2013
Centro Italiano: Der Förderverein hat ein neues Konzept für die Gastronomie entwickelt. Quelle: Photowerk (gg)
Anzeige

Klares Ziel: Zurück zu den Wurzeln, weg vom Restaurant, hin zur ursprünglichen Begegnungs- und Kulturstätte.

Seit zehn Jahren ist das Centro in einer Fachwerk-Scheune am Rothenfelder Markt untergebracht, das Problem: Wahrgenommen wird es von vielen eher als ein italienisches Restaurant. „Wir wollen mit dem neuen Konzept zurück zur Idee einer Begegnungsstätte für jedermann“, sagt Fördervereins-Vorsitzender Rocco Artale. Zwar mit Bewirtung, aber unter ganz anderen Voraussetzungen. Heute ist der Gastro-Teil verpachtet, das Pächterpaar schaut - verständlicherweise - stark auf den Umsatz, Geselligkeit und Kultur kämen zu kurz. Denkbar für die Zukunft: Ein angestellter Geschäftsführer, der die Gastronomie in Bistro-Charakter unter eigener Regie verantwortet.

Spätestens mit einem möglichen Umzug in vier Jahren - dann läuft der Pachtvertrag für die Scheune aus - soll das geschehen. Manche wünschen sich das neue Konzept aber auch deutlich früher, so wie Rocco Locchiato (Förderverein) oder Francesco Garippo (städtischer Aktionsrat). „Wir können doch das neue Konzept bereits am alten Standort einführen und erproben“, sagt Locchiato. Garippo sieht es genauso: „Wir sollten schon demnächst Nägel mit Köpfen machen und nicht mehr jahrelang warten, damit das Centro so bald wie möglich wieder attraktiver wird.“

fra

Anzeige