Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Live im TV: Jutta Klein war bei Bingo dabei
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Live im TV: Jutta Klein war bei Bingo dabei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 08.07.2015
Als Kandidatin live dabei: In der TV-Show Bingo erlebte Jutta Klein aus Nordsteimke (Mitte) die beiden NDR-Moderatorinnen Ann-Katrin Schröder und „Bingobär“ Michael Thürnau hautnah.
Anzeige

Entspannt ging es in der 900. Sendung los: Im Gespräch mit Moderatorin Ann-Katrin Schröder schwärmte Jutta Klein von den vielen Gewinnmöglichkeiten bei „BINGO!“. Doch dann wurde es Ernst, und die Aufregung war offenbar etwas zu groß. Denn im „BINGO!“-Quiz hatte die sympathische Wolfsburgerin Pech.

Sie musste sich gegen einen Kandidaten aus Aschersleben in Sachsen-Anhalt geschlagen geben. Aber bei der Sendung geht niemand leer aus - und so erhielt die 71-Jährige als Trostpreis und als Dankeschön für ihre Teilnahme einen Reisegutschein. Und den konnte sie besonders gut gebrauchen, denn die letzte Reise, die sie gemeinsam mit ihrem Mann anlässlich ihrer Goldenen Hochzeit unternehmen wollte, eine Kreuzfahrt, musste sie wegen Grippe kurzfristig absagen.

Ohnehin war Jutta Klein ohne großen Ehrgeiz in die Show gegangen, ganz nach dem Motto „Dabei sein ist alles“. „So oder so werden wir in Hannover ein schöne Zeit haben“, betonte sie schon vor der Sendung.

Neben den vielen Erinnerungen und der Reise nimmt Familie Klein auch noch ein Andenken an den „Bingo-Bären“ mit: Nach der Live-Sendung ließ sienoch ein Erinnerungs-Foto mit den Moderatoren Michael Thürnau und Ann-Katrin Schröder schießen.

kau

Wolfsburg blickt auf ein denkwürdiges Wochenende zurück: Das Fest zum 77. Stadtgeburtstag litt unter tropischen Temperaturen von knapp 40 Grad, am Samstag herrschte in Teilen der Festmeile zeitweilig gähnende Leere, weil viele Wolfsburger zu Hause blieben. Die Stadt sprach am Ende von insgesamt 80.000 Besuchern an den drei Tagen.

06.07.2015

Was für ein heißes Spektakel: Das Ritz-Carlton lud am Wochenende zum 15. Drachenbootrennen im Hafenbecken der Autostadt ein. 63 Teams gingen mit insgesamt 1400 Sportlern an den Start und kämpften um neun Pokale. Rund 18.000 Besucher kamen trotz tropischer Temperaturen in die Autostadt und feuerten die Paddler in den Booten an.

05.07.2015

Spiel und Spaß für den Nachwuchs beim Stadtgeburtstag: An mehreren Stellen in der Innenstadt konnten sich die kleinen Besucher des Stadtfestes austoben.

05.07.2015
Anzeige