Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Literaturkreis: Für Geschäftsführerin Annegret Schulze ist es die letzte Saison
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Literaturkreis: Für Geschäftsführerin Annegret Schulze ist es die letzte Saison
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 06.09.2018
Stellte ein letztes Mal das Programm des Literaturkreises vor: Geschäftsführerin Annegret Schulze (l. mit Vorsitzende Ines Roessler) hört nach der Saison auf. Quelle: Britta Schulze
Wolfsburg

Seit mehr als zwei Jahrzehnten war sie das Gesicht des Literaturkreises Wolfsburg. Jetzt hat Geschäftsführerin Annegret Schulze verkündet, dass man Ende dieser Saison Schluss ist.

„Wir werden im Januar oder Februar nächsten Jahres eine Mitgliederversammlung einberufen“, erklärte sie. Dann muss sich jemand Neues für das Amt finden.

Auch Vorsitzende Ines Roessler hört wahrscheinlich auf

„Es muss ja nicht eine Person sein, vielleicht kann man die Arbeit auch auf mehrere Personen verteilen“, betonte Annegret Schulze. Auch die Vorsitzende Ines Roessler wird wahrscheinlich nicht weitermachen. „Ich hatte mein Engagement sehr an Anne geknüpft“, erläuterte sie. So wird es möglicherweise einen Rücktritt beider aktiven Vorstandsmitglieder geben.

Die beiden hoffen sehr, dass sich Nachfolger finden werden. „Der Verein hat über die Jahre viele Ein- und Austritte verzeichnet, aber immer konstant mehr als 300 Mitglieder gehabt“, sagte Anne Schulze. Es wäre sehr schade, wenn dieser erfolgreiche Verein nicht weiterbestehen könne, wenn sich kein neuer Vorstand finde.

Der Verein besteht seit mehr als 50 Jahren. Im Jahr 1995 hatte Anne Schulze das Amt der Geschäftsführung von Karl-Wilhelm von Wintzingerode-Knorr übernommen. Seitdem organisierte die Literaturbegeisterte, die geschätzt mehr als 8000 Bücher ihr eigen nennt, die Lesungen des Vereins und regelte die Buchhaltung.

Ihre Arbeit hat große Früchte getragen. Immerhin ist der Mitgliederstamm sehr groß geblieben. Eine Mitgliedschaft bedeutet gleichzeitig ein Abo für die Lesungssaison. „Dafür werden die Leute Mitglied“, verriet Schulze. Sie wäre auch in Zukunft bereit, bei der Zusammenstellung des Programms zu helfen. Nur mehr Arbeit sollte es nicht mehr sein. rst

Von Robert Stockamp

Die SPD beantragt, dass mit dem Umzug des Centro Italiano auch die Boccia-Bahn der Italiener an einen Standort bekommt.

06.09.2018

Es ist ein Event der Superlative, das der Kanu-Club auf die Beine stellt: Beim 18. Wolfsburger Drachenboot-Cup am 15. und 16. September auf dem Allersee treten mehr als 1200 Sportler in 37 Teams an. In mehreren Wettbewerben, gilt es unterschiedliche Distanzen zurückzulegen.

05.09.2018

Drogenhandel, Diebstähle und Gewalt: Mit einer Großrazzia reagierte die Polizei am Abend auf die gestiegene Kriminalität (WAZ berichtete) am Nordkopf. Zwei Cafés und ein Wettbüro wurden mit Spürhunden gefilzt, insgesamt 100 Personen überprüft. Im Einsatz waren auch zusätzliche Einsatzkräfte der Bereitschaftspolizei.

05.09.2018