Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Sprühregen

Navigation:
Lissabon-Fans blieben friedlich

Wolfsburg Lissabon-Fans blieben friedlich

1160 Fans von Sporting Lissabon reisten aus ganz Europa nach Wolfsburg an, um ihre Mannschaft beim Europa-League-Spiel gegen den VfL gestern Abend in der Volkswagen-Arena zu unterstützen. Alles blieb friedlich, die Polizei zog eine positive Bilanz.

Voriger Artikel
Zehn Stunden im Wrack: Unfallopfer außer Gefahr
Nächster Artikel
Sülfeld: Einbruch in Wohnhaus

Alles blieb friedlich: Es gab keine Zwischenfälle mit Fans von Sporting Lissabon, so die Polizei.

Quelle: Photowerk (he)

„Es gab keinerlei Zwischenfälle“, sagte Polizeisprecher Sven-Marco Claus. Schlägereien und ähnliches waren zwar Fehlanzeige, aber bei den Einlass-Kontrollen am Gästefan-Block erwischten Einsatzkräfte sechs Fußballfans, die Drogen bei sich hatten. Die Polizei kassierte die Drogen ein und nahm die Personalien der Lissabon-Anhänger auf.

Die Fans von Sporting Lissabon reisten aus ganz Europa an. Sie kamen aus Portugal, aber auch aus den Benelux-Staaten wie Luxemburg und Belgien. Viele nahmen den Flieger, landeten in Hamburg, Bremen und Berlin, von dort setzen sie ihre Reise per Bus fort.

Die Erfahrungen aus den bisherigen Spielorten von Sporting Lissabon in europäischen Wettbewerben sind durchweg positiv, so die Polizei. Erfahrungsgemäß feiern die Anhänger friedlich. Und so war es auch gestern in Wolfsburg.

syt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Auf der Themenseite zur Bundestagswahl 2017 finden Sie alle News und Informationen zur Wahl des deutschen Bundestags am 24. September 2017. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Wolfsburg gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Wolfsburg. Powered by WAZ. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr